ANZEIGE

Bei der Trainingseinheit des FC Schalke 04 am Montagnachmittag war auch Abwehrspieler Marcelo Bordon wieder mit an Bord.

Der Verteidiger hatte im Freundschaftsspiel gegen den Schweizer Zweitligisten FC Schaffhausen (3:1) einen Schuss auf sein rechtes Auge bekommen. "Das Auge ist zwar leicht angeschwollen, aber es gibt keine ernsthaften Probleme. Deshalb kann ich auch trainieren", so der Brasilianer.

Sanchez dabei, Holtby noch nicht

Auch wieder auf dem Trainingsplatz war Vicente Sanchez. Der Uruguayer hatte sich im Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine Knieverletzung zugezogen, die er jetzt auskuriert hat. U-20-Nationalspieler Lewis Holtby trainierte noch nicht wieder mit der Mannschaft. Der Mittelfeldspieler scheiterte mit der DFB-Auswahl am vergangenen Samstag bei der U20-Weltmeisterschaft in Ägypten im Viertelfinale an Brasilien.

Keeper Matthias Schober fehlte ebenfalls bei der Übungseinheit am Montag. Er hatte vom Trainerteam frei bekommen. Darüber hinaus fehlten neben den Langzeitverletzten die Nationalspieler, die derzeit noch bei ihren Länder-Auswahlen sind.