Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat mit sofortiger Wirkung den 19 Jahre jungen Mittelfeldspieler Max Besuschkow verpflichtet. Der in Tübingen geborene Rechtsfuß wechselt vom VfB Stuttgart an den Main und erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2020. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Besuschkow wechselte 2006 vom FC Rottenburg zum VfB Stuttgart, wo er in der Saison 2012/13 die Deutsche U17-Meisterschaft gewann. 2015 absolvierte der Mittelfeldspieler sein Profidebüt beim VfB Stuttgart II in der 3. Liga. Insgesamt absolvierte er 52 Spiele (7 Tore) für die zweite Mannschaft des VfB. Der Junioren-Nationalspieler trug bislang von der U15 bis zur U19 in 38 Spielen (8 Tore) das DFB-Trikot.

"Ich kenne Max Besuschkow schon seit meiner Zeit beim VfB Stuttgart und konnte mich über sein vorhandenes Talent überzeugen. Bruno Hübner und Niko Kovac sind von seinem Potenzial ebenso überzeugt. Wir wollen ihm in Frankfurt die Möglichkeit bieten unter Bundesligabedingungen zu trainieren und ihm die Zeit geben, sich zu weiter zu entwickeln“, erklärt Sportvorstand Fredi Bobic.