ANZEIGE

München - Leverkusen kassierte bereits die vierte Saisonniederlage - in der Vorsaison hatten die Rheinländer bis zum 29. Spieltag nur vier Niederlagen auf dem Konto.

  • Schalke gewann fünf der letzten sechs Pflichtspiele.

  • Schalke spielte erstmals nach der Rückkehr von Huub Stevens in einem Bundesliga-Spiel zu Null.

  • Jefferson Farfan erzielte in seinem 100. Bundesliga-Spiel das 1:0-Siegtor gegen Bayer und war zudem von allen Akteuren auf dem Platz an den meisten Torschüssen beteiligt (drei abgegeben, sechs aufgelegt).

  • Lars Unnerstall hielt bei seiner Startelfpremiere in der Bundesliga mit vier abgewehrten Torschüssen die Null fest.

  • Obwohl Schalke nach den internationalen Spielen einen Tag weniger Pause hatte, legten die "Königsblauen" gegen Bayer zwei Kilometer mehr zurück (114:112 km).

  • Bayer kassierte diese Saison schon zum vierten Mal ein Gegentor in der Schlussviertelstunde. In der Vorsaison waren es insgesamt nur fünf gewesen (da noch Ligabestwert).

  • Huub Stevens bot in Leverkusen dieselbe Startelf auf, die zuvor auf Zypern 5:0 gegen Larnaca gewann.

  • Manuel Friedrich stand gegen Schalke erstmals unter Robin Dutt und auch erstmals seit dem 5. März wieder in der Anfangsformation von Bayer.

  • Bayer gab vor der Pause nur vier Torschüsse ab (zuhause neuer Saisonminuswert für die Werkself), nach der Pause waren es dann gute zehn.