ANZEIGE

Magdeburg - Der FC Schalke 04 hat der tropischen Hitze getrotzt und im Testspiel beim 1. FC Magdeburg einen 5:0-Sieg errungen. In der MDCC-Arena konnten sich dreimal Edu sowie Jefferson Farfan und Teemu Pukki in die "königsblaue" Torschützenliste eintragen.

Die "Knappen" waren sofort präsent: Farfan, der Tranquillo Barnettas Hereingabe von der linken Seite nicht voll getroffen hatte, köpfte in der 16. Minute an den rechten Pfosten. Nur Sekunden später aber zappelte das Leder im Netz. Denn der hellwache Peruaner bugsierte den Ball im Nachsetzen über die Linie. Auch anschließend blieb Schalke am Drücker, schaffte es aber vor dem Seitenwechsel nicht mehr, den Ball ins gegnerische Tor zu bugsieren.

Dies änderte sich in Halbzeit zwei: Nach einem perfekt getimten Pass von Holtby schloss der eingewechselte Teemu Pukki aus zwölf Metern mit rechts erfolgreich ab (55.). Im direkten Gegenzug gelang dem Regionalligisten fast der Anschluss. Maik Koschwitz zielte im Liegen nur knapp neben den rechten Pfosten. Erfolgreicher war Edu in der 65. Minute auf der Gegenseite. Mustergültig von Pukki bedient, hatte der Brasilianer aus kurzer Distanz keine Mühe, den Ball ins leere Tor zu schieben.

Und die "Königsblauen" schlugen noch zweimal zu. Torschütze in der 79. Minute war abermals Edu, der den Ball geschickt in die linke Ecke schlenzte. Dem sehenswerten Treffer zum 4:0 aus Schalker Sicht war ein kluger Pass von Holtby voraus gegangen. Trotz des Doppelpacks war der Torhunger des Südamerikaners aber noch nicht gestillt. Denn vier Minuten vor dem Schlusspfiff netzte Edu abermals ein. Nachdem die Gastgeber bei einem Freistoß der Knappen nicht gut standen, landete das Leder bei dem Brasilianer, der aus kurzer Distanz zum Endstand traf.

Schalke: Unnerstall - Uchida (46. Neustädter), Matip (46. Papadopoulos), Kolasinac, Fuchs (46. Escudero) - Höger, Holtby - Farfan (46. Moritz), Draxler (46. Pukki), Barnetta (46. Jurado) - Marica (46. Edu)

Tore: 0:1 Farfan (16.), 0:2 Pukki (55.), 0:3 Edu (65.), 0:4 Edu (79.), 0:5 Edu (86.)