ANZEIGE

Für das Duell von Rekordweltmeister Brasilien mit dem aktuellen Champion Italien am 10. Februar in London hat Brasiliens Nationaltrainer Dunga die Bundesliga-Profis Lucio (Bayern München) und Josue (VfL Wolfsburg) nominiert.

Dagegen erhielten der Bremer Diego und der Schalker Rafinha keine Einladung. Im 22-köpfigen Aufgebot stehen gleich elf Spieler aus der italienischen Serie A, darunter das Angriffstrio Kaka, Ronaldinho und Alexandre Pato vom AC Mailand.

Ausgeglichene Bilanz

Trotz Disziplinarproblemen in ihren Clubs sind auch die Stürmer Adriano (Inter Mailand) und Robinho (Manchester City) dabei. Einziger Neuling ist Felipe Melo vom italienischen Erstligisten AC Florenz.

Bislang standen sich der fünfmalige Weltmeister Brasilien und der viermalige Champion Italien zwölf Mal gegenüber, beide Länder gewannen je fünf Mal. Der letzte Vergleich fand im Juni 1997 im Rahmen eines Turniers in Frankreich statt und endete 3:3.