ANZEIGE

Köln -Der 9. Bundesliga-Spieltag startet am Freitagabend in Bremen ganz im Tabellenkeller und endet mit dem Gipfeltreffen in Mönchengladbach. Im Borussia-Park stehen sich die besten Teams des bisherigen Saisonverlaufes gegenüber. Die Duellvorschauen auf bundesliga.de werden täglich aktualisiert und halten Sie bis dahin auf dem Laufenden.

SV Werder Bremen - 1. FC Köln

Zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte ist der SV Werder Bremen nach acht Spieltagen noch ohne Sieg. Gegen den 1. FC Köln muss das Schlusslicht unbedingt punkten. Die Gäste hingegen reisen mit dem Rückenwind aus dem 2:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund nach Bremen.

Zur Duellvorschau

Borussia Dortmund - Hannover 96

Die Niederlage in Köln hat die Situation beim BVB noch einmal zugespitzt. Sieben Punkte trennen die ambitionierte Borussia derzeit von den Champions-League-Plätzen. Noch bleibt genug Zeit für eine Aufholjagd, aber gegen Hannover sollte gewonnen werden. Den Gästen wiederum ist nach ordentlichem Saisonstart zuletzt etwas die Luft ausgegangen. Nach drei Niederlagen in Folge ist Hannover auf den 10. Platz abgerutscht.

Zur Duellvorschau

FC Augsburg - SC Freiburg

Ein richtungsweisendes Duell. Mit einem Heimsieg würde der FC Augsburg den Sport-Club auf sieben Punkte distanzieren und hätte einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsränge. Freiburg ist zwar noch sieglos, könnte mit einem Erfolg in Augsburg aber bis auf einen Zähler an den FCA heranrücken.

Zur Duellvorschau

TSG 1899 Hoffenheim - SC Paderborn

Die Begegnung in Sinsheim ist das Duell zweier positiver Überraschungen in dieser Saison. Die TSG liegt mit 14 Punkten auf Platz 3, während der Tabellensiebte Paderborn gegen Eintracht Frankfurt die Punkte zehn bis zwölf einfuhr. Mit einem Sieg würde sich Hoffenheim - zumindest bis zu den Sonntagsspielen - auf Platz 2 vorschieben.

Zur Duellvorschau

Hertha BSC - Hamburger SV

Da die Hertha auswärts bisher nur einen Zähler sammelten, steht das Team von Jos Luhukay bei ihren Heimspielen immer unter Druck. Mit einem Sieg wäre die Welt in der Hauptstadt wieder in Ordnung. Der HSV hat nach vier Punkten aus den letzten beiden Partien die Chance, mit einem Auswärtserfolg an den Berlinern vorbeizuziehen und einen wichtigen Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen.

Zur Duellvorschau

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart

Frankfurt und Stuttgart machten am vergangenen Wochenende ganz unterschiedliche Erfahrungen. Während die Eintracht in Paderborn eine 1:0-Führung verspielte, holte der VfB trotz eines 0:3-Pausenrückstands noch einen Zähler gegen gegen Bayer Leverkusen. Für den VfB-Stuttgart war es der erste Punktgewinn nach einem Drei-Tore-Rückstand seit dem 27. September 1980. Dennoch spricht der bisherige Saisonverlauf für die Eintracht.

Zur Duellvorschau

Bayer Leverkusen - FC Schalke 04

Dear Einstand von Roberto Di Matteo bei Schalke 04 ist geglückt. Mit einem Sieg in der BayArena könnte S04 sogar an den stark gestarteten Leverkusenern vorbeiziehen und wäre in der Bundesliga wieder auf Kurs. Die Werkself muss nach drei Unentschieden in Serie mal wieder dreifach punkten, um den Kontakt zur Spitzengruppe nicht zu verlieren.

Zur Duellvorschau

VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05

In der Volkswagen Arena treffen zwei äußerst formstarke Mannschaften aufeinander. Die Wölfe entschieden die letzten drei Bundesliga-Partien allesamt für sich, während die Gäste aus den letzten sechs Spielen satte zwölf Punkte holten (drei Siege, drei Remis). Wer seinen Trend bestätigt, rückt bis zum Spitzenspiel bis auf drei Punkte an den FC Bayern heran.

Zur Duellvorschau

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

Borussia gegen Bayern, Zweiter gegen Erster, zwei Unbesiegte im Duell - mehr Spitzenspiel geht nicht. Am 9. Spieltag kommt das beste zum Schluss. Enteilen die Bayern der Konkurrenz oder heftet sich die Borussia dem Rekordmeister an die Fersen? Die Augen aller Fußballfans sind am Sonntagabend auf den Borussia-Park gerichtet, wenn in einem der ganz großen Klassiker der Bundesliga-Geschichte das nächste Kapitel geschrieben wird.

Zur Duellvorschau