ANZEIGE

Nach einer furiosen ersten Halbzeit, lässt der FC Bayern gegen Olympique Lyon zwar noch zwei Gegentreffer zu, qualifiziert sich aber als Gruppenerster souverän für das Achtelfinale. bundesliga.de präsentiert die Reaktionen der Münchener nach dem 3:2-Erfolg

Jürgen Klinsmann (Trainer Bayern München): "Die erste Halbzeit war überragend. In der zweiten Halbzeit haben wir uns schwer getan. Wir sind aber stolz, diese Gruppe gewonnen zu haben. Die Mannschaft fühlt sich fit und hat Spaß am Spiel. Wir spielen sehr flüssig und halten das Tempo hoch. Wir sind auf die Auslosung gespannt."

Uli Hoeneß (Manager Bayern München): "Wir können sehr zufrieden sein. Leider haben wir es versäumt, kurz nach Wiederanpfiff das vierte Tor zu machen. Aber insgesamt haben wir mit vier Siegen und zwei Remis eine sensationelle Gruppenphase gespielt. Im Achtelfinale kommen Granaten auf uns zu, aber die Gegner haben bestimmt auch Respekt vor uns."

Philipp Lahm (Bayern München): "Wir können mit dem Ergebnis leben, mit dem Spiel nicht. Wir haben viel zu viele Chancen zugelassen. Dafür hat unsere eigene Chancenauswertung gestimmt. Das Wichtigste ist, dass wir eine gute Vorrunde gespielt haben und auf Platz 1 stehen. Insgesamt haben wir eine sehr gute Gruppenphase abgeliefert. Gegen wen wir jetzt im Achtelfinale spielen, ist mir wurscht, da gibt es sowieso keine leichten Gegner."

Michael Rensing (Bayern München): "Wir haben eine nahezu optimale erste Halbzeit gespielt und hatten uns dann vorgenommen, nicht passiv zu werden, sondern weiter Gas zu geben. Aber das hat nur in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit funktioniert, nach dem Gegentreffer haben wir uns zu weit hinten rein drängen lassen. Meine eigene Leistung will ich nur ungern bewerten, aber über mangelnde Arbeit konnte ich mich nicht beklagen."

Bastian Schweinsteiger (Bayern München): "Wir sind froh und auch stolz darauf, dass wir in Lyon gewonnen haben. Es war ein schweres Spiel, aber wir haben die Aufgabe gut bestanden. Ich traue uns noch viel zu, wir verbessern uns stetig und gewinnen die wichtigen Spiele, das ist ein gutes Zeichen. Unser Vorteil ist, dass wir im Achtelfinale zuerst auswärts spielen."

Mark van Bommel (Bayern München): "Wir können noch einiges in der Champions League erreichen. Uns als Favorit zu bezeichnen, halte ich aber für maßlos übertrieben. Es kommt auch immer auf die Auslosung jetzt an, gegen wen wir als nächstes spielen."