ANZEIGE

Das Bundesliga-Duell zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96 sticht aus den Dienstagspartien im DFB-Pokal heraus. Die Gäste reisen mit großen Problemen im Gepäck an. Erleben Sie die DFB-Pokal-Partien ab 20:15 Uhr im Live-Konferenzticker.

Die Hannoveraner kommen in der neuen Bundesliga-Saison noch nicht so richtig auf Touren. Nach fünf Spieltagen liegen sie hinter ihren Erwartungen zurück. Ein Sieg und ein Remis bei drei Niederlagen und einem Torverhältnis von 5:10 bedeuten Rang 14. Doch viel schlimmer als den holprigen Start trifft die Niedersachsen das Verletzungspech, das sie fest im Schwitzkasten hält.

Trainer Dieter Hecking hatte im Training aufgrund von Erkrankungen und Verletzungen zuletzt nur neun völlig gesunde Profis zur Verfügung. "So eine Serie von Verletzungen und Erkrankungen habe ich in meiner Laufbahn als Trainer noch nie erlebt", sagt der Coach, der sich aber sogleich kämpferisch gibt: "Schalke hat gegen Frankfurt nicht so gespielt, dass wir selbst mit einer Verlegenheitself in Ehrfurcht erstarren müssten."

Neuer nicht im Kader

Tatsächlich gewannen die "Königsblauen" gegen die Frankfurter mit 1:0 - ohne dabei zu brillieren. Dennoch wurden sie für ihren dritten Erfolg im fünften Spiel (zwei Unentschieden) mit der Tabellenführung belohnt. Dies will Coach Fred Rutten gegen Hannover allerdings ausblenden, schließlich zähle "nur das Weiterkommen".

Das Schalker Tor wird auch gegen Hannover wieder Ralf Fährmann hüten. Trainer Rutten verzichtete darauf, den wiedergenesenen Manuel Neuer zu nominieren. Der Stammkeeper gab nach seinem Mittelfußbruch und einer zehnwöchigen Verletzungspause in der zweiten Mannschaft der Schalker am Sonntag sein Comeback. "Ich möchte erst einmal weiter mit der Mannschaft trainieren und abwarten, wie es läuft", erklärt Neuer.


FC Augsburg - Bayer Leverkusen

Nach dem souveränen 4:0-Heimerfolg über Hannover 96 und dem erkämpften 5. Platz wollen die Leverkusener auch in Augsburg ein Erfolgserlebnis feiern. Die Elf von Trainer Bruno Labbadia, die um den Einsatz von Mittefeldmann Renato Augusto ("Pferdekuss") bangt, geht natürlich als Favorit ins Kräftemessen mit dem 2. Bundesligisten, doch das stört beim FCA niemanden.

"Im DFB-Pokal kann man in wenigen Spielen sehr viel erreichen", weiß Trainer Holger Fach, der dem Pokal eine große, aber nicht die wichtigste Bedeutung zukommen lässt: "Trotz der Bedeutung des Pokals hat die 2. Bundesliga bei uns natürlich Priorität. Das heißt aber nicht, dass wir nicht alles versuchen, dieses Spiel zu gewinnen. Im Gegenteil: Wir werden alles daran setzen, dem großen Favoriten ein Bein zu stellen und in die nächste Pokalrunde einzuziehen."


1860 München - MSV Duisburg

Ein Wiedersehen feiern 1860 München und der MSV Duisburg, denn genau diese Paarung hatte es vor exakt acht Tagen geben. Die "Löwen" behielten am 4. Spieltag durch Tore von Daniel Bierofka und Timo Gebhart mit 2:0 die Oberhand und feierten erstmals in der Runde 2008/09 etwas Zählbares.

Am Wochenende setzte es aber wieder eine Pleite - 0:1 beim FC St. Pauli. "Solch eine Leistung ist überhaupt nicht zu akzeptieren", schimpfen Geschäftsführer Stefan Reuter und Trainer Marco Kurz unisono. Kurz appelliert an seine Spieler: "Ich habe die Spieler bei der Ehre gepackt. Ihnen muss klar werden, warum sie bei 1860 spielen dürfen." Im Pokal fordert der Coach einen beherzten Auftritt, wie es für die Profis des TSV 1860 selbstverständlich sein müsste.

Die Duisburger wetzten die Pleite in München mit einem 3:2-Heimerfolg über Alemannia Aachen aus. Gefeierter Mann war Cedrick Makiadi, der alle drei Tore schoss. Nun wollen sie nachlegen und die offene Rechnung mit den "Löwen" begleichen. Kapitän Ivica Grlic gibt die Richtung vor: "Noch mal können und vor allem wollen wir uns nicht so desolat präsentieren wie am letzten Montag. Wir wollen gemeinsam in die nächste Runde einziehen."

"Im Pokal geht es für den Verein um wichtige und lukrative Einnahmen. Außerdem haben wir noch etwas gutzumachen nach dem schlechten Spiel vor einer Woche", sagte Trainer Rudi Bommer vor der Abreise. Bommer verzichtete dabei auf Fernando Avalos und Valentine Atem.