ANZEIGE

"Don't drink too much - Stay Gold!" - unter diesem Slogan ist am Freitag, den 5. Dezember 2008, eine Kampagne gestartet, die vor allem junge Menschen in der Altersgruppe von 17 bis 19 Jahren ansprechen und sie dazu auffordern soll, "nicht zu viel zu trinken und sich so selbst treu zu bleiben".

Initiiert wurde die Aktion gegen exzessiven Alkoholkonsum von der Bundesregierung. Unterstützt wird die Kampagne von der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, dem Deutschen Fußball-Bund und dem Deutschen Olympischen Sportbund.

"Merte" und Vedad helfen mit

Auch Werder Bremens Abwehrhüne und Nationalspieler Per Mertesacker hilft tatkräftig mit. "Ich setze mich aus Überzeugung für die Anti-Alkohol-Aktion ein", erklärt "Merte" und fügt hinzu, dass "es wichtig ist, Jugendliche zu warnen und sie davor zu bewahren, auf den falschen Weg zu geraten."

Prominente Gesichter der Aktion sind neben Mertesacker auch Hoffenheims Top-Torjäger Vedad Ibisevic und Lena Schöneborn, Olympiasiegerin 2008 in Peking im Modernen Fünfkampf.

In Bonn wurde die Kampagne nun von Jörg Schönbohm (Vorsitzender der Innenministerkonferenz und Innenminister von Brandenburg), Sabine Bätzing, der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, und Erwin Hetger, dem Vorsitzenden der "Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes", gestartet.