ANZEIGE

Die User von bundesliga.de haben entschieden, wer es in die Top-Elf des 9. Spieltags geschafft hat. Neben vier Bremen hat es auch ein Nürnberger in die Elf geschafft.

Und so sieht sie aus, die Top-Elf des 9. Spieltags:

Tor

Tim Wiese: Der Bremer Schlussmann wehrte vier Schüsse ab und hielt die Null.


Abwehr

Rafinha: Der Rechtsverteidiger war mit 80 Ballkontakten der aktivste Schalker und holte auf dem Platz die meisten Freistöße heraus (5).

Sami Hyypiä: Der Finne gewann gegen den HSV 100 Prozent seiner Duelle am Ball (4 von 4).

Per Mertesacker: Vorne wie hinten stark: Der Nationalverteidiger hatte sieben klärende Aktionen und erzielte ein Tor.

Philipp Lahm: Der Münchener war der passsicherste Spieler auf dem Platz, 91,7 Prozent seiner Pässe erreichten einen Mitspieler.


Mittelfeld

Thomas Müller: Der 20-jährige Offensivspieler schoss zwei Mal, beide Schüsse gingen auch aufs Gehäuse und traf einmal ins Schwarze.

Ivan Rakitic: Der Kroate erzielte mit seinem einzigen Torschuss die 1:0-Führung der "Knappen".

Ze Roberto: Der Ex-Münchener eroberte mit Abstand die meisten Bälle (6) - alle anderen Akteure in dieser Partie haben maximal zwei Eroberungen.

Mesut Özil: Der Bremer bereitete das 1:0 von Pizarro vor und war an fünf Torschüssen beteiligt.


Sturm

Albert Bunjaku: Zwei seiner drei Torschüsse zappelten im Netz. Es war sein erster Bundesliga-Doppelpack.

Claudio Pizarro: Der Peruaner zeigte wieder eine starke Offensivleistung: Zwei Torschüsse, drei Torschussvorlagen und das Tor zur 1:0-Führung standen nach 90 Minuten auf seinem Konto.