ANZEIGE

Bremen – Nach der Länderspielpause haben die drei Top-Teams der 1. OBM-Liga sofort wieder in die Erfolgsspur gefunden. Durch ein spätes Tor von Stefan Kießling rang Kiwi Waitangi die Schrumpfgermanen nieder, das -BC- Beast from East zeigte sich beim 5:2-Erfolg in Mainz Torlaune und hat ebenfalls 49 Punkte auf dem Konto. Hinter dem Führungsduo liegen planschmaus (4:1 bei Red Sox) und SZ Birkeshöh (4:0 bei den Teuto Stars) nach klaren Siegen in Lauerstellung und haben weiterhin den Titel im Visier. Im Kampf um den Klassenerhalt sind -BC- magic-dance und die Red Sox mittlerweile hoffnungslos abgeschlagen, der FC Tyskie bleibt nach der bitteren 1:2-Heimpleite gegen Dragons Cologne mit 29 Zählern auf dem Relegationsplatz 16.

Coach „hucky1“ hatte seine Elf sehr gut auf Waitangi eingestellt, so dass sich der Spitzenreiter extrem schwer tat, Tormöglichkeiten zu kreieren. In der 62. Minute wechselte Waitangis Manager „Rangatira“ dann Kießling für den glücklosen Robert Lewandowski ein. Und der Joker sollte stechen, denn in der 84. Minute war der Goalgetter nach Vorarbeit von Kevin Volland zur Stelle und traf zum spielentscheidenden 1:0.

Kruses Doppelschlag bringt die Entscheidung

Wesentlich klarer gewann Verfolger -BC- Beast from East seine Partie bei Rhein Fire Mainz. Online-Gamer „-Franky-„ durfte gleich fünf Mal jubeln, denn seine Akteure präsentierte sich beim 5:2-Erfolg in bester Torlaune. In Minute 6 besorgte Abwehrspieler Martin Stranzl die frühe Führung, zudem war Roberto Firmino in der ersten Halbzeit erfolgreich. Doch auch die Mainzer kamen zu zwei Treffern, so dass es mit 2:2 in die Pause ging. Nach dem Wechsel brachte Luiz Gustavo den Favoriten wieder in Front, zudem blühte jetzt auch Max Kruse richtig auf und machte mit einem Doppelschlag den 5:2-Auswärtssieg perfekt.

Birkeshöh und planschmaus hatten keinerlei Mühe an diesem Wochenende und fuhren zwei klare Auswärtssiege ein, mit dem sie in Schlagdistanz zum Führungsduo bleiben. Kruse traf beim 4:0-Erfolg von planschmaus beim Tabellenvorletzten Red Sox dreifach, zudem trug sich Bastian Schweinsteiger in die Torschützenliste ein.

Zwei Mannschaften bereits abgeschlagen

Das einzige Remis des Spieltags gab es beim Duell magic-dance gegen Cuba Libre. Während die Gäste von Manager „Freak No.2“ mit diesem Resultat gut leben können, war die Punkteteilung, die Kießling mit einem Tor in der 86. Minute rettete, für das Schlusslicht zu wenig. Damit rückt der Abstieg für Coach „DJ Matze II“ immer näher, denn der Rückstand auf Platz 16 beträgt stolze Zähler. Auch die Red Sox haben mit 17 Punkte auch kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt. Anders sieht es für den FC Tyskie, der den Relegationsplatz 16 mit 29 Punkten inne. Doch die 1:2-Niederlage gegen Dragons Cologne war schon ein bitterer Nackenschlag für das Team von Online-Gamer „Der Pole“, zumal nächste Woche mit Kiwi Waitangi die derzeit höchste Hürde der 1. OBM-Liga auf den Abstiegskandidaten wartet.                                                                                                                                                     

Oliver Mumm