ANZEIGE

Bremen – Das gab es noch nie in der Geschichte der 1. OBM-Liga - Nach 25 Spieltagen liegt ein punktgleiches Quartett an der Tabellenspitze und es scheint so, als wenn in dieser Saison keiner so recht den Titel haben möchte. Jede Mannschaft leistet sich immer wieder unerwartet Patzer, so dass die Konkurrenz wieder aufholen kann.

An diesem Wochenende war planschmaus an der Reihe, denn der Tabellenführer verlor das Spektakel gegen das Team Hoeness mit 3:4. Auch Kiwi Waitangi blieb ohne Punktgewinn, denn im Spitzenspiel unterlag die Elf von Manager "Rangatira" dem -BC- Beast from East mit 1:2. Viertes Team im Bunde mit 43 Punkten ist SZ Birkeshöh, das sich beim 4:1-Erfolg gegen Abstiegskandidat Red Sox keine Blöße gab. Im direkten Duell gegen den Abstieg feierte der FC Tyskie ein ganz wichtigen 3:1-Heimsieg gegen die –BC- Schrumpfgermanen und schob sich bis auf einen Zähler an den Tabellen-15. heran.

Kießling schießt Team Hoeness zum Sieg

Letzte Woche schreiben wir an dieser Stelle noch etwas von großer Krise beim Team Hoeness, das nach gutem Start in die Saison immer weiter durchgereicht wurde. Doch nach dem 4:3-Auswärtssieg beim Spitzenreiter planschmaus dürfte Online-Gamer "R.+ P.Guardiola" das Wort Krise ganz schnell wieder aus seinem Wortschatz gestrichen haben, denn seine Elf zeigte eine bärenstarke Vorstellung und sollte in dieser Verfassung nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Mann des Spiels war dabei der überragende Stefan Kießling, der alle vier Tore für die Gäste markierte und die Punkte 34 bis 36 für seine Farben im Alleingang herausschoss. planschmaus zeigte ungewohnte Schwächen in der Defensive und kann sich beim –BC- Beast from East bedanken, das man nach wie vor Tabellenführer ist. Denn das Beast von Coach "-Franky-" gewann das Topspiel bei Kiwi Waitangi mit 2:1. Auch hier trug sich Kießling in der ersten Halbzeit doppelt in die Torschützenliste und die Gäste ließen danach nicht mehr als den Anschlusstreffer von Kevin Volland zu.  Ein Garant für den Dreier war dabei Ron-Robert Zieler, der mit einigen Glanzparaden in der Schlussphase den Sieg sicherte.

Auch der SZ Birkeshöh hat sein Punktekonto auf 43 geschraubt. Beim 4:1-Erfolg gegen die Red Sox, die erste Auflösungserscheinungen zeigten,  waren Kießling (2), Volland und Robert Lewandowski für die Elf von Manager "Pils Bier" erfolgreich, der nächste Woche gegen Angels Berlin seine Ambitionen auf die Meisterschaft untermauern will.

Baier macht alles klar

Neben den Red Sox, die mit 17 Punkten den vorletzten Platz belegen, geht es auch für –BC- magic-dance schnurstracks Richtung Liga zwei. Das Schlusslicht kassierte beim 1:3 gegen ALBICELESTE die nächste Heimpleite und hat jetzt bereits 14 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Diesen belegt weiterhin der FC Tyskie, der sich durch einen 3:1-Sieg gegen die Schrumpfgermanen aber ganz nah an den direkten Konkurrenten herangeschoben hat.

Dabei gingen die Hausherren von "Der Pole" mit einem Rückstand in die Pause, doch in den zweiten 45 Minuten drehten Lewandowski mit Doppelpack und Roberto Firmino die Partie noch zugunsten der Hausherren, die am kommenden Wochenende beim Team Hoeness antreten müssen. Für die Schrumpfgermanen geht es dann gegen die Red Sox und dann zählt nur ein Dreier für die Mannen von "hucky1". 

Oliver Mumm