ANZEIGE

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Hamburger Lizenzspieler Paolo Guerrero eingeleitet.

Der Spieler ist dringend verdächtig, sich einer Tätlichkeit gegen einen Zuschauer gemäß § 8 Nr. 1 c der Rechts- und Verfahrenordnung des DFB schuldig gemacht zu haben.

Flaschenwurf auf Zuschauer

Nach den in Augenschein genommenen Fernsehaufzeichnungen hat Spieler Guerrero nach Ende des Meisterschaftsspiels zwischen dem Hamburger SV und Hannover 96 eine Plastik-Trinkflasche in Richtung eines auf der Tribüne stehenden Zuschauers geworfen und diesen im Gesicht getroffen.

Der Spieler ist vom DFB-Kontrollausschuss zu einer zeitnahen Stellungnahme aufgefordert worden.