Köln – Jetzt bin ich endgültig im Angriffsmodus! 125 Punkte hat mein Fantasy-Team am letzten Spieltag gesammelt. Das war nicht nur das weltweit vierbeste Ergebnis des vergangenen Wochenendes, sondern katapultierte mich in der Gesamtwertung auch bis auf Platz 20 nach vorne. Und eines ist klar: Ich will jetzt noch mehr! Da ist es fast müßig zu erwähnen, dass meine geschätzten Kollegen Matt "Der Experte" und James "Der Coach" in unserer Insider-Liga nur noch meine Fersen zu sehen bekommen. Aus ganz weiter Entfernung, versteht sich.

>>> Hier geht es direkt zum Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

>>> Matt "Der Experte": Fünf gegen den Lieblingsgegner

>>> James "Der Coach": Diese Spiele garantieren Punkte

Ein wichtiger Baustein für meinen Sprung in der Gesamtrangliste war die Verpflichtung von Benjamin Hübner, der satte 20 Punkte einfuhr. Ich hoffe, möglichst viele von Euch sind meiner Empfehlung aus der vergangenen Woche gefolgt. Ob einer der folgenden fünf Spieler auch für 20 Punkte gut ist? Versprechen kann ich es nicht, aber euer Geld wäre bei einem Transfer sicherlich gut angelegt. Das ist mein A-Team für das kommende Wochenende:

Marc Bartra (VT, Borussia Dortmund, 11,35M)

Vom Wackelkandidaten zum Fels in der Brandung: Diese Wandlung hat BVB-Verteidiger Marc Bartra in den letzten Wochen eindrucksvoll vollzogen. In der neuen Dortmunder Defensivtaktik geht Bartra auf Bällejagd, während seine Kollegen etwas tiefer absichern. Der Effekt sind zahlreiche gewonnene Zweikämpfe beim Spanier. Allein 40 waren es in den letzten drei Partien. Diese neue Aufteilung machen ihn zu einem perfekten Verteidiger im Fantasy-Manager. Ihr solltet auf jeden Fall zugreifen!

Gaetan Bussmann (VT, 1. FSV Mainz 05, 8,3M)

Der französische Linksverteidiger hat sich seinen Stammplatz zurückerobert und stand in den letzten beiden Partien jeweils in der Startelf. Der Lohn waren nicht nur vier Punkte für Mainz 05, sondern auch stolze 23 Zähler im Fantasy-Manager. Dank seiner Zweikampffreude ist Bussmann eine hervorragende Wahl zu einem mehr als fairen Preis. Nur viele Tore solltet ihr von dem 26-Jährigen nicht erwarten. Aber dafür habt ihr ja (hoffentlich) andere Spieler in eurem Team.

Levin Öztunali (MI, 1. FSV Mainz 05, 10,5M)

Levin Öztunali spielt mit vier Toren und fünf Vorlagen schon jetzt die beste Bundesliga-Saison seiner Karriere. Vier seiner neun Scorerpunkte sammelte er dabei in den letzten vier Partien. Absolut beeindruckend, wie er gegen den VfL Wolfsburg die halbe Abwehr stehen ließ und dann noch das Auge für Jhon Cordoba hatte. Auch in Darmstadt werden seine Qualitäten im Eins gegen Eins wieder gefordert sein. Gut möglich, dass Öztunali bei den Lilien seine nächsten Torbeteiligungen sammelt. Und damit weiter aus den großen Fußstapfen seines Opas Uwe Seeler hervortreten kann.

Christian Pulisic (MI, Borussia Dortmund, 9,3M)

Ich habe den Dortmunder 4:0-Triumph gegen Benfica gemeinsam mit Matt "Dem Experten" und James "Dem Coach" verfolgt und meine Kollegen vorsichtshalber schon vor dem Anpfiff darauf hingewiesen, dass Pulisic in dieser Woche in meinem A-Team stehen wird. Bei der Gala gegen die Portugiesen bedurfte es dann wahrlich nicht des geschulten Auges eines Scouts, um zu erkennen, dass aus dem großen Talent schon ein erstklassiger Spieler gereift ist. Der 18-Jährige ist nach der Verletzung von Marco Reus beim BVB gesetzt und vereint technische Qualitäten und Torgefahr mit großem Durchsetzungsvermögen. Eine perfekte Kombination für den Fantasy Manager. Zudem ist er für ein Dortmunder Stammspieler ein echtes Schnäppchen.

Adam Szalai (ST, 1899 Hoffenheim, 6,25M)

Im Sturm gehe ich in dieser Woche ein wenig Risiko – allerdings ein vertretbares, wie ich finde. Adam Szalai hat in der letzten Woche beim 5:2-Erfolg gegen den FC Ingolstadt nicht nur doppelt getroffen, sondern auch 15 Zweikämpfe gewonnen. Gerade seine Zweikampfstärke ist alles andere als ein Zufall, denn hochgerechnet auf seine Einsatzminuten entspricht das genau seinem Schnitt in 90 Minuten. Eine bessere Voraussetzung kann es für einen Fantasy-Stürmer eigentlich nicht geben. Riskant ist ein Kauf deshalb, weil TSG-Trainer Julian Nagelsmann seine Offensivformation zuletzt munter durchwechselte. So könnte sich selbst Doppelpacker Szalai in Freiburg auf der Bank wiederfinden. Sollte er allerdings spielen – wovon ich eigentlich ausgehe – winkt euch fette Beute zum kleinen Preis.

Noch habe ich mich nicht entschlossen, welche Transfers ich in dieser Woche tätigen werde. Schließlich ist es gerade bei Bayer Leverkusen nach dem Trainerwechsel schwer, die Startformation vorauszusehen. Da warte ich lieber, bis ich weiß, wie die Werkself am Freitagabend spielt. Und dann schlage ich zu! Marc Bartra ist jedenfalls der erste Name auf meiner Einkaufsliste.

Bleibt fantastisch

Euer Scout

Der Autor

Flo "Der Scout" Reinecke kennt die Schuhgröße aller Bundesliga-Profis und weiß, wie viele Tore sie unter der Woche im Training geschossen haben. Hat nach eigenem Bekunden schon Fritz Walter und Franz Beckenbauer entdeckt. Als Scout hält er für Dich immer die Augen offen.​

Video: Das ist der Fantasy Manager