ANZEIGE

Köln - Auch heute sind wieder einige Bundesliga-Profis für ihr Heimatland im Einsatz. Alle haben dabei ein Ziel: Die Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Auch das Spiel der Deutschen Nationalmannschaft steht heute auf dem Programm: Das Team von Bundestrainer Joachim Löw tritt bei Georgien an (ab 17:45 Uhr im Live-Ticker auf bundesliga.de). In fünf weiteren Spielen der EM-Qualifikation sind Länder mit Beteiligung von Bundesliga-Spielern unterwegs.

bundesliga.de hat die Begegnungen am heutigen Sonntag (29. März) zusammengestellt.

18:00 Uhr: Kapitäns-Debüt für Schweinsteiger

Georgien - Deutschland

Nach dem Länderspiel am Mittwoch gegen Australien (2:2) trifft Fußball-Weltmeister Deutschland im nächsten EM-Qualifikationsspiel am Sonntag auf Georgien. Die Begegnung findet in Tiflis statt. Mit dabei sind wieder die frischen Weltmeister Manuel Neuer, Jerome Boateng, Mats Hummels, Toni Kroos, Thomas Müller und Kapitän Bastian Schweinsteiger. In der Tabelle der Gruppe D führt Polen (10 Punkte) nach vier Spielen vor Deutschland, Schottland und Irland (je 7) an. Georgien, das Platz fünf belegt, hat bislang drei Zähler auf dem Konto.

Albanien - Armenien

Westfalen-Duell in Albanien: In der EM-Qualifikationsgruppe I treffen Alban Meha vom SC Paderborn und Mergim Mavraj vom 1. FC Köln mit Albanien auf Henrikh Mkhitaryan (Borussia Dortmund), der für sein Heimatland Armenien spielt. Die Albaner stehen mit vier Punkten auf dem dritten Platz und bleiben Dänemark (Platz 1) und Portugal (Platz 2) damit auf den Fersen. Die Nationalmannschaft Armeniens kam bisher noch nicht richtig in Fahrt. Henrikh Mkhitaryan und Co. stehen bisher mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellen-Platz ihrer Gruppe.

Rumänien - Färöer

Das Nationalteam von Rumänien ist auf bestem Wege zur Europameisterschaft in Frankreich. Mit 10 Punkten führen sie die Tabelle der Gruppe F an. Und auch hier ist die Bundesliga vertreten: Alexandru Maxim vom VfB Stuttgart steht bei den Gastgebern gegen die Färöer-Inseln mit im Kader. Mit ihm wollen die Rumänen einen weiteren Schritt Richtung EM-Teilnahme machen.

20:45 Uhr: Bundesliga-Vertreter auf und neben dem Platz

Ungarn - Griechenland

Das nächste Spiel in dieser Gruppe tragen zeitgleich die Mannschaften aus Ungarn und Griechenland aus. Hier treffen gleich mehrere Bundesliga-Legionäre aufeinander: In der ungarischen Nationalmannschaft sind Zoltan Stieber vom Hamburger SV und Adam Szalai von der TSG 1899 Hoffenheim mit dabei. Stefanos Kapino vom 1. FSV Mainz 05, Sokratis von Borussia Dortmund und Kyriakos Papadopoulos von Bayer 04 Leverkusen wurden auf der Gegenseite in die Mannschaft berufen. Und ein weiterer Bundesligst ist beteiligt: Pal Dardai steht nicht nur bei Hertha BSC, sondern auch bei Ungarn als Trainer an der Seitenlinie.

Portugal - Serbien

Ebenso das Spiel zwischen Portugal und Serbien wird um 20:45 Uhr angepfiffen. Mit einem Sieg könnten die Portugiesen an den momentan noch erstplatzierten Dänen vorbeiziehen. Vieirinha vom VfL Wolsfburg läuft für die Portugiesen auf, Matija Nastasic vom FC Schalke 04 ist bei den Gästen aus Serbien mit dabei.

Irland - Polen

In Dublin heißt es: Spitzenspiel in der Gruppe D - in der auch Deutschland vertreten ist. Die Polen führen die Tabelle mit 10 Punkten an, Irland steht mit sieben Punkten dahinter. Robert Lewandowski vom FC Bayern München will sein Heimatland dabei unterstützen, die Erfolgsserie fortzusetzen. Ebenso Pawel Olkowksi und Slawomir Peszko vom 1. FC Köln werden in den polnischen Landesfarben agieren.

Von Patrick Eckholt