ANZEIGE

Köln - Robert Lewandowski trifft wieder, Anthony Modeste macht den Hattrick, Eintracht Frankfurt kann es endlich auch in der Fremde und RB Leipzig steuert dank seiner Superjoker auf Meisterkurs. Die Zahlen zum 9. Spieltag.

1

Erstmals in dieser Saison traf mit Niklas Süle ein Abwehrspieler der TSG Hoffenheim. Für Süle war es sein erstes Bundesliga-Tor seit knapp zwei Jahren. #Debüt

2

Erstmals in seiner Bundesliga-Karriere traf Maximilian Philipp in zwei aufeinanderfolgenden Spielen. #Goalgetter

3

Anthony Modeste schnürte den ersten Dreierpack seiner Bundesliga-Karriere; es war der erste lupenreine Hattrick des FC seit dem 17. Mai 1997 (damals Toni Polster beim 4:0 in Hamburg). #Hattrick

4

Yunus Malli verwandelte auch seinen vierten Pflichtspiel-Elfmeter für Mainz sicher, hatte auch im Elfmeterschießen von Unterhaching in der ersten Runde des DFB-Pokals verwandelt. #zielsicher

5

Die TSG 1899 Hoffenheim feierte den fünften Sieg in Folge und stellte damit den Clubrekord aus der Saison 2008/09 unter Ralf Rangnick ein. #Serie

7

Der FC Schalke 04 ist seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen (fünf Siege, zwei Unentschieden). #Lauf

7

Eintracht Frankfurt punktete zum dritten Mal auswärts und hat nun schon fast doppelt so viele Punkte in der Fremde gesammelt (sieben) wie in der kompletten vergangenen Rückrunde (vier). #auswärtsTop

7

RB Leipzig erzielte nun schon sieben Joker-Tore in dieser Saison, das ist Ligabestwert. #GutesHändchen

12

Borussia Mönchengladbach verlor keines der jüngsten zwölf Heimspiele, nach zehn Siegen gab es zuletzt zwei Remis in Folge – zuletzt blieben die Fohlen vor über viereinhalb Jahren so lange daheim ungeschlagen. #Heimstark

13

Nach 480 Bundesliga-Minuten ohne Tor (fünf Spiele) traf Robert Lewandowski wieder. Der Pole erzielte in elf Bundesliga-Spielen gegen Augsburg 13 Tore; so oft traf er gegen keinen anderen Club. #Lieblingsgegner

19

Der FC Bayern München ist seit fast acht Monaten bzw. 19 Bundesliga-Spielen ohne Niederlage; nur fünf Mal hatten die Münchner in ihrer Historie eine längere Serie aufzuweisen. #unschlagbar

19

Hoffenheim hat jetzt schon 19 Punkte auf dem Konto, mehr waren es zum gleichen Zeitpunkt noch nie. Vergangene Saison gab es den 19. Punkt erst am 24. Spieltag. #Aufschwung

21

RB Leipzig ist mit 21 Punkten nach neun Spieltagen der beste Aufsteiger seit 19 Jahren; 1997/98 wurde der 1. FC Kaiserslautern dann sogar als einziger Aufsteiger der Bundesliga-Historie Deutscher Meister. #Meisterkurs

34

Der 9. Spieltag fehlte Robert Lewandowski noch in seiner Sammlung; der Pole hat jetzt an allen 34 Spieltagen mindestens ein Tor erzielt. #immerda