ANZEIGE

Köln - Julian Weigl erzielt bei seinem Startelf-Comeback seinen ersten Treffer in der Bundesliga. Sein Tor zum 6:1-Endstand gegen Mönchengladbach sorgt dafür, dass der BVB die zu diesem Zeitpunkt beste Trefferdifferenz aller Zeiten aufweist. Die Zahlen zum 6. Spieltag.

>>> Alle Tore und Highlights am 6. Spieltag im Liveticker!

0

Erstmals diese Saison gab es einen Spieltag ohne Auswärtssieg.

1

Julian Weigl gelang sein erstes Bundesliga-Tor - mit seinem 17. Torschuss in seinem 62. Einsatz.

3

Martin Schmidt verlor keines seiner drei Gastspiele beim FC Bayern: Mit Wolfsburg gab es jetzt ein Remis, vorher mit Mainz einen Sieg und ein Unentschieden.

3

Timo Werner traf in allen drei Bundesliga-Heimspielen in dieser Saison mindestens einmal (insgesamt viermal).

5

Freiburg ist in Bremen seit fünf Partien ungeschlagen. Unter Christian Streich verlor der SC noch nie beim SV Werder.

6

Erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte ist Hannover nach sechs Spieltagen noch ungeschlagen.

8

Pierre-Emerick Aubameyang erzielte jetzt schon acht Tore - so viele wie noch nie nach sechs Spieltagen.

8

Auch im achten Heimspiel unter Coach Breitenreiter blieb Hannover ohne Gegentreffer (Bundesliga und 2. Liga).

9

Arjen Robben schoss seinen neunten Bundesliga-Treffer gegen Wolfsburg - mehr als gegen jeden anderen Gegner.

11

Robert Lewandowski verwandelte alle seine elf Bundesliga-Elfmeter für den Rekordmeister.

Robert Lewandowski ist vom Punkt treffsicher wie kaum ein anderer

12

Stuttgart verlor im Kalenderjahr 2017 keines seiner zwölf Heimspiele in Bundesliga und 2. Bundesliga.

14

Hoffenheim holte in dieser Saison 14 der 18 möglichen Punkte - die vereinsintern beste Bilanz der Bundesliga-Geschichte.

15

In 14 Duellen mit den Wölfen netzte Lewandowski 15 Mal ein - nur gegen Augsburg noch öfter.

18

Eine Tordifferenz von +18 wie aktuell Borussia Dortmund hatte noch nie ein Verein nach sechs Spieltagen (Rekord bislang vier Mal +17 Tore durch FC Bayern München, zuletzt 2015).

19

Dennis Geiger feierte mit 19 Jahren sein Tordebüt - unter allen Torschützen dieser Spielzeit ist nur Christian Pulisic jünger.

21

Die TSG ist seit 21 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (14 Siege und sieben Remis).

Dennis Geiger (l.) trifft erstmals in der Bundesliga - beim nächsten Heimsieg seiner TSG

41

Der BVB ist in der Bundesliga seit mittlerweile 41 Heimspielen ohne Niederlage.

92

Arjen Robben erzielte seinen 92. Bundesliga-Treffer für die Bayern, zog damit mit Giovane Elber gleich - kein ausländischer Spieler traf in der Bundesliga öfter für die Münchner als der Niederländer.

200

Streich holte seinen 200. Zähler als Bundesliga-Coach. Kein Übungsleiter weist in Freiburg einen besseren Punkteschnitt auf.

323

Naldo bestritt seinen 323. Bundesliga-Einsatz und überholt den früheren Dortmunder Dede. Unter den Brasilianern liegt nur noch Ze Roberto mit 336 Bundesliga-Partien vor ihm.

500

Pablo De Blasis schoss das 500. Mainzer Bundesliga-Tor.

515

Roman Bürki blieb 515 Minuten in dieser Bundesliga-Saison ohne Gegentor, ehe Lars Stindl den ersten Treffer gegen den Schweizer erzielte.

>>> Zur Spieltagsübersicht