Köln - Mit 37 Treffern stellten die Bundesligisten am 33. Spieltag einen neuen Saisonrekord auf. Hier gibt's die Zahlen zur vorletzten Runde der Spielzeit.

0

RB Leipzig hat in seiner noch jungen Bundesliga-Geschichte gegen 16 der 17 Gegner mindestens einen Punkt geholt - nach dem 4:5 nur gegen den FC Bayern München nicht.

1

Pierre-Michel Lassoga traf für den Hamburger SV zum wichtigen Ausgleich beim FC Schalke 04 - er beendete damit eine über einjährige Torflaute.

3

Der FC Augsburg blieb nach dem 1:1 gegen Borussia Dortmund erstmals unter Trainer Manuel Baum drei Partien in Serie ungeschlagen.

4

Der 1. FSV Mainz 05 verlor zuhause noch nie ein Punktspiel gegen Eintracht Frankfurt, zuletzt gab es vier Heimsiege in Folge.

5

Erstmals in dieser Saison endeten an einem Spieltag fünf Duelle remis.

5

Stefan Bell erzielte sein fünftes Saisontor - das ist nicht nur ein Treffer mehr als in seinen vorherigen Bundesliga-Spielzeiten zusammen, Bell ist neben Lukasz Pisczcek außerdem torgefährlichster Verteidiger.

7

Pierre-Emerick Aubameyang schoss in sieben Einsätzen gegen Augsburg sieben Tore.

8

Stefan Kießling stemmte sich beim 2:2 von Bayer 04 Leverkusen gegen den 1. FC Köln nach 0:2-Rückstand mit acht Torschüssen und vier Torschussvorlagen gegen die Niederlage und traf in den letzten beiden Duellen vor eigenem Publikum.

9

Passend zum Spieltagstorrekord lieferten Meister Bayern und Vizemeister Leipzig die torreichste Partie der Saison ab.

10

Mario Gomez netzte beim 1:1 zwischen seinem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach ein und erzielte zehn seiner 16 Saisontore in den elf Spielen unter Coach Andries Jonker.

11

Robert Lewandowski schnürte seinen elften Doppelpack in dieser Spielzeit - das gelang vorher nur Gerd Müller (1971/72 zwölfmal).

15

Hertha BSC feierte beim SV Darmstadt 98 seinen 15. Saisonsieg - einer mehr als in der kompletten letzten Spielzeit.

16

Beim SV Werder Bremen gelang der TSG 1899 Hoffenheim der 16. Sieg in dieser Saison - so viele gab's für die Kraichgauer in einer kompletten Bundesliga-Spielzeit noch nie zuvor.

23

Der FC Ingolstadt 04 gab beim SC Freiburg 23 Torschüsse ab - so viele wie in der Bundesliga-Historie des Clubs noch nie in einem Auswärtsspiel.

37

Mit 37 Treffern wurde am 33. Spieltag ein Saisonrekord aufgestellt.

40

Ádám Szalai ist mit 40 Bundesliga-Toren nun alleiniger Rekord-Ungar vor Szabolcs Huszti (39).

150

Lewandowskis erstes Tor in Sachsen war sein 150. in der Bundesliga - im 226. Einsatz. Als 15. Akteur erreichte er diese Marke, nur einer war schneller - Gerd Müller in seinem 192. Einsatz.

400

Köln spielte zum 400. Mal in der Bundesliga unentschieden.