Köln - Der SV Darmstadt 98 gewinnt erstmals zwei Spiele in Folge. Die TSG 1899 Hoffenheim hatte noch nie mehr Bundesliga-Punkte und Marcel Schmelzer schießt einen Jubiläumstreffer. Hier gibt's die Zahlen zum 30. Spieltag.

1

Der FC Bayern München verursachte erstmals in dieser Bundesliga-Saison einen Strafstoß.

1

Klaas-Jan Huntelaar und Timo Werner trafen mit ihrem jeweils einzigen Torschuss der Partie.

2

Der SV Darmstadt 98 gewann erstmals diese Saison zwei Spiele in Folge. Der wahrscheinliche Abstieg der Lilien wurde noch einmal vertagt.

2

Frankfurts Marco Fabian traf erstmals doppelt in der Bundesliga, erstmals war er auch per Kopf erfolgreich.

4

Max Kruse erzielte den ersten Viererpack eines Bremers seit Frank Neubarth im Februar 1986. Er kommt nun auf 13 Saisontore, das ist ein persönlicher Rekord.

7

Nachdem er vor der Pause ohne Torschuss geblieben war, gab Herthas Vedad Ibisevic die ersten fünf Torschüsse nach dem Seitenwechsel ab und erzielte mit dem fünften Versuch zum siebten Mal in dieser Saison das 1:0 (Ligaspitze mit Aubameyang).

10

Der SV Werder Bremen baute seine Serie auf zehn ungeschlagene Spiele aus und holte dabei 26 von 30 möglichen Punkten.

10

Lars Stindl traf erstmals in drei Bundesliga-Spielen hintereinander und stellte mit zehn Treffern seinen persönlichen Saisonrekord ein.

10

Der 1. FSV Mainz 05 lief fast zehn Kilometer mehr (124,1) als die Bayern (114,3).

11

So früh wie gegen Leverkusen (11. Minute) traf Nils Petersen in der Bundesliga noch nie; sein 38. Bundesliga-Treffer war sein frühester!

14

Hertha BSC feierte den 14. Sieg dieser Saison. Das sind schon genauso viele wie in der letzten Spielzeit, als es am Saisonende 50 Punkte und Rang sieben waren.

15

Im 15. Auswärtsspiel der Saison holte der SV Darmstadt 98 seine ersten Zähler in der Fremde.

21

Mit 21 Jahren und 70 Tagen ist Felix Platte nun der jüngste Darmstädter Torschütze in der Bundesliga-Historie. Er löste Gerhardt Kleppinger ab.

50

SC Freiburgs Trainer Christian Streich feierte seinen 50. Bundesliga-Sieg (im 149. Spiel).

55

Die TSG 1899 Hoffenheim hat nun 55 Punkte auf dem Konto. Mehr waren es noch nie in einer Saison.

87

Arjen Robben erzielte sein 87. Bundesliga-Tor für den FC Bayern München und zog mit Mehmet Scholl und Claudio Pizarro gleich; nur ein ausländischer Spieler traf noch öfter für die Bayern als der Niederländer: Giovane Elber (92 Bundesliga-Tore für Bayern).

100

In seinem 100. Bundesliga-Spiel für Hertha BSC feierte Peter Pekarik einen Sieg gegen seinen Ex-Klub Wolfsburg.

750

Marcel Schmelzer sorgte mit seinem Eigentor für den 750. Treffer dieser Bundesliga-Saison.