ANZEIGE

Köln - Es war der 29. Oktober 1996 als Borussia Mönchengladbach in der zweiten Runde des UEFA-Pokals vor 17.000 Zuschauern im Stade Louis II mit 1:0 gegen den AS Monaco gewann. Trotz des Sieges war im Fürstentum Endstation, denn die "Fohlenelf" hatte das Hinspiel mit 2:4 verloren.

Für die Fans folgte eine lange Zeit des Wartens und Leidens. Knapp 16 Jahre später war es dann endlich wieder so weit und die Borussia kehrte im August 2012 gegen Dynamo Kiev ins internationale Geschäft zurück. Endlich wieder durch Europa reisen, fremde Städte kennenlernen und die Mannschaft unterstützen. Die Fans des VfL brannten auf die Europapokalsaison 2012/2013. Bis jetzt führte die Gladbacher der Weg nach Kiev, Zypern, Istanbul und Marseille. Alles reizvolle Ziele.

32 Bilder in der Endauswahl



Auf borussia.de konnten die Schlachtenbummler die Daheimgebliebenen an ihren Erlebnissen teilhaben lassen. In einem "K.O.-Voting" wird auf der Mönchengladbacher Homepage das schönste Fanfoto ermittelt. Unzählige Bilder der internationalen Auswärtsspiele wurden eingesendet und die Online-Redaktion wählte die ihrer Meinung nach besten 32 aus. Diese treten seit Mitte Dezember nach dem Zufallsprinzip gegeneinander an. Zwei Fotos ergeben eine Paarung, der Sieger qualifiziert sich für die nächste Runde.

Einmal pro Tag kann jeder Besucher der Internetseite für seinen Favoriten stimmen. Mittlerweile stehen die Finalisten fest. Kirstin Mund hat von ihrem Mann zum 16. Hochzeitstag eine Reise nach Marseille geschenkt bekommen - Gladbachs Auftritt bei Olympique inklusive. Nach 16 Ehejahren und 16 Jahren internationaler Abstinenz der Borussia genau das passende Geschenk. So viel Romantik überzeugte die Jury.

Europapokaltrikot als Belohnung



Im Finale wartet auf das Paar allerdings harte Konkurrenz, denn Martin Finkler konnte sein Halbfinale deutlich gewinnen. Sein Foto vom zypriotischen Sandstrand fest in Mönchengladbacher Hand begeisterte die User auf borussia.de. Bis zum 24.1. wird nun abgestimmt und dann steht der Gewinner fest. Zur Belohnung gibt es ein Gladbacher Europapokaltrikot und das Buch "Magische Nächte", das die größten internationalen Spiele der "Fohlen" noch einmal zum Leben erweckt.

Alle 32 Bilder auf borussia.de/voting haben ihren Charme und erzählen ihre eigene Geschichte. Auch wenn den Fans nach der langen Wartezeit die Freude anzusehen ist, endlich wieder durch Europa zu reisen: 16 Jahre soll es bis zur nächsten Teilnahme am Europapokal nicht dauern. Kirstin Mund hätte sicher nichts dagegen, wenn ihr Mann ihr häufiger eine Fanreise zum Hochzeitstag schenken würde.

Florian Reinecke