ANZEIGE

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 leiht bis zum Saisonende Luca Caldirola vom SV Werder Bremen aus. Für die Lilien ist er der fünfte Neuzugang in dieser Saison.

"Luca Caldirola hat in Bremen bereits seine Bundesliga-Tauglichkeit bewiesen. Wir sind froh, dass wir eine Position, für die wir noch mindestens einen Spieler gesucht haben, so hochkarätig besetzen konnten", sagt D98-Coach Dirk Schuster über den Italiener, der bereits am Mittwochnachmittag mit dem Team trainierte.

"Ich bin sehr glücklich, hier zu sein und kann es kaum erwarten, loszulegen. Die guten Gespräche mit den Trainern haben mich überzeugt, dass Darmstadt der richtige Schritt für mich ist", sagt der 24-jährige Verteidiger. Caldirola wechselte zur Saison 2013/14 von Inter Mailand nach Bremen und absolvierte seitdem 40 Bundesliga-Spiele für die Hanseaten. Bei Inter durchlief der Verteidiger alle Jugendmannschaften und unterzeichnete 2009 seinen ersten Profi-Vertrag.

31 Spiele für Italiens U21-Nationalteam

2010/11 spielte Caldirola auf Leihbasis für Vitesse Arnheim (Niederlande/11 Einsätze). Anschließend absolvierte er in der italienischen Serie B 55 Begegnungen für den AC Cesena und Brescia Calcio. Der in Desio geborene Caldirola durchlief von der U16 an alle Junioren-Nationalteams Italiens. Allein für die U21-Auswahl der "Squadra Azzurra"  absolvierte der heute 24-Jährige 31 Spiele. Bei der U21-EM 2013 in Israel führte Caldirola Italiens Auswahl als Kapitän ins Finale, zudem wurde er in das Allstar-Team des Turniers gewählt.