ANZEIGE

Das Verletzungspech der Hauptstädter hält weiter an. Hertha-Routinier Pal Dardai erlitt im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV eine Stauchung im rechten Sprunggelenk.

Der 33-jährige Mittelfeldspieler reiste zur ungarischen Nationalmannschaft, kehrte aber umgehend nach Berlin zurück, da ein Länderspiel-Einsatz auf Grund der Verletzung keinen Sinn machte. Die medizinische Abteilung von Hertha BSC arbeitet nun intensiv daran, dass Dardai am 9. Bundesliga-Spieltag (17. Oktober) gegen den 1. FC Nürnberg wieder auflaufen kann.

Piszczek fällt aus - Hoffnung bei Cicero

Der polnische Allrounder Lukasz Piszczek steigt nach seiner Innenbanddehnung im Knie ab sofort in die Reha ein, wird Hertha-Trainer Friedhelm Funkel gegen Nürnberg aber definitiv noch nicht zur Verfügung stehen.

Der Brasilianer Cicero absolviert momentan leichtes Lauftraining und nimmt ab der kommenden Woche wieder voll am Mannschaftstraining teil. Das Ziel des Filigrantechnikers ist es, gegen die Franken wieder im Kader der "Blau-Weißen" zu stehen.