ANZEIGE

Gute Nachricht für Borussia Mönchengladbach: Filip Daems ist zurück.

Knapp drei Monate nachdem sich der Mannschaftskapitän im Trainingslager in Österreich am Knie verletzt hat (Innenbandanriss), ist er nun so weit hergestellt, dass er wieder ins Mannschaftstraining integriert werden kann. Zunächst noch mit der gebotenen Vorsicht und unter genauer Beobachtung. Wenn alles gut läuft, könnte der Belgier aber vielleicht schon am Freitag im Testspiel gegen Vitesse Arnheim sein Comeback auf dem Platz feiern.

Engpass bei den Torhütern

Ungewöhnlich angespannt ist die Situation bei den Torhütern: Logan Bailly ist bei der Nationalmannschaft, Frederic Löhe verletzt, Nachwuchshoffnung Marc-André ter Stegen beim WM-Vorbereitungslehrgang der deutschen U17-Nationalmannschaft - nur noch Christofer Heimeroth ist geblieben.

Um mit zwei Keepern trainieren zu können, hat Torwarttrainer Uwe Kamps deshalb für diese Woche U23-Schlussmann Janis Blaswich zu den Profis beordert.