ANZEIGE

München - In 15 Tagen geht es wieder los: Borussia Mönchengladbach und Tabellenführer FC Bayern München läuten am 24. Januar die Rückrunde ein.

Bis dahin schuften die Bundesligisten in ihren Trainingslagern für den Start, suchen Profis neue Herausforderungen bei anderen Clubs und testen die Vereine ihre Form. bundesliga.de liefert einen Überblick über das aktuelle Geschehen:

Schmitz trainiert wieder

Eine einzige Einheit hatte Linksverteidiger Lukas Schmitz von Werder Bremen in diesem Jahr bislang auf dem Buckel. Am Donnerstag fügte er allerdings seine zweite hinzu: Der 25-Jährige gab sein Trainingsdebüt in Jerez. Gemeinsam mit Aaron Hunt, Nils Petersen und Co. absolvierte Schmitz nach ausgestandenem grippalen Infekt vollständig das grün-weiße Mannschaftstraining.

Keine erneute OP bei Subotic

Der derzeit verletzte Abwehrspieler Neven Subotic (24) von Borussia Dortmund kommt wohl um eine zweite Operation an seinem lädierten Knie herum. "Gutes Feedback vom Arzt, das Knie fühlt sich gut an", schrieb der Serbe bei Instagram und zeigte eine Röntgenaufnahme seines Knies. Nach seiner Verletzung vor zwei Monaten war unklar gewesen, ob das fast komplett gerissene hintere Kreuzband ebenfalls operiert werden muss. Der 24-Jährige hatte sich bei der 1:2-Niederlage in Wolfsburg Mitte November außerdem einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen. Das Innenband und die komplette hintere Kapsel wurden bereits kurz danach erfolgreich operiert.

Bayern Erster der Club-Weltrangliste

Erstmals liegt eine deutsche Mannschaft an der Spitze der Club-Weltrangliste. Die IFFHS (International Federation of Football History & Statistics), die bereits Manuel Neuer zum Welttorhüter kürte, veröffentlichte am Donnerstag das aktuelle Ranking. Danach thront der FC Bayern mit 370 Punkten auf Platz eins der Rangliste 2013, die die IFFHS seit 1991 jährlich unter der Berücksichtigung sämtlicher Pflichtspiel-Ergebnisse der Teams erstellt. Das zweitplatzierte Real Madrid liegt satte 80 Punkte hinter dem FCB. Auf den Rängen drei bis fünf folgen der FC Chelsea, Atletico Madrid und der FC Barcelona. 370 Punkte erreichte in den letzten 22 Jahren neben dem FC Bayern nur noch Juventus Turin (1993 - 372 Punkte).

Boenisch reist ab

Leverkusens Linksverteidiger Sebastian Boenisch ist aus privaten Gründen vorzeitig aus dem Trainingslager in Lagos abgereist.

BVB in Spanien gelandet

Die Spieler und das Team von Borussia Dortmund haben spanischen Boden betreten. In den kommenden acht Tagen wird sich der BVB im Trainingslager in La Manga für die Rückrunde fitmachen.

Grifo verlässt Hoffenheim

Vincenzo Grifo wechselt von 1899 Hoffenheim auf Leihbasis zu Dynamo Dresden. "Eine Ausleihe bis zum Sommer macht für alle Beteiligten Sinn. Wir versprechen uns davon, dass Vincenzo in Dresden Spielpraxis sammeln und so den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen kann." Grifo wird im Sommer sicher zur TSG zurückkehren. Die Verantwortlichen erhoffen sich eine ähnliche Entwicklung wie bei Tobias Strobl. Der defensive Mittelfeldspieler wurde im Sommer 2012 an Zweitligist 1. FC Köln ausgeliehen, etablierte sich dort im Lauf des Spieljahres 2012/2013 und kehrte vor der laufenden Saison gestärkt in den Kraichgau zurück.

Badstuber: "Ich vermisse den Rasen"

Bayern Münchens Nationalspieler Holger Badstuber sehnt sich nach seinem Comeback, will nach zwei Kreuzbandrissen aber nichts überstürzen. "Ich will so schnell wie möglich spielen, ich vermisse doch den Rasen, ich vermisse das Spiel", sagte der 24 Jahre alte Innenverteidiger im Trainingslager des Rekordmeisters in Doha/Katar: "Aber es kommt von alleine, peu a peu. Ich bin nicht mehr so verbissen bei der Sache." Während der langen Rehabilitationsphase habe er "enorm viel gelernt", sagte Badstuber. Er sei erfahrener, gelassener im Umgang mit dem Knie geworden. Badstuber hatte am 1. Dezember 2012 erstmals einen Riss des rechten vorderen Kreuzbandes und dann während des Heilungsverlaufs eine Reruptur erlitten. Sein individuelles Aufbauprogramm laufe nach Wunsch. "Ich habe alles, was ich brauche, um die nächsten Schritte einzuleiten. Ich kann immer weiter steigern", sagte Badstuber, der 2013 nicht ein Pflichtspiel bestritt. Er hoffe, nun bald mit dem Lauftraining beginnen zu können. "Ich muss es selbst entscheiden, aber wann es genau passiert, lasse ich offen".

Bobadilla tritt kürzer

Der argentinische Stürmer Raul Bobadilla fehlte dem FC Augsburg beim Mannschaftstraining auf Gran Canaria am Donnerstag. Der 26-Jährige bekam beim 3:1-Sieg im Testspiel gegen den chinesischen Erstligisten Shanghai East Asia am Mittwochabend einen Tritt gegen den Kopf und wurde anschließend für Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Dort gab es jedoch nach Angaben der Augsburger Allgemeinen Entwarnung, er erlitt keine schwerwiegenden
Verletzungen.Ob Bobadilla bereits wieder am Freitag mit der Mannschaft
trainiert, ist allerdings noch unklar.

Robben auf gutem Wege

Bayerns Superstar, der sich beim Pokalsieg in Augsburg am Knie verletzte, äußert sich im Trainingslager von Doha zu seinem Gesundheitsstand. "Wir sind super im Plan", freut sich Robben. Sogar ein Comeback zum Rückrundenauftakt bei Borussia Mönchengladbach (24. Januar) schließt der 29-Jährige nicht kategorisch aus. "Das könnte klappen, aber da musst du schon die ganze Woche davor mit der Mannschaft trainiert haben".

Rudnevs vor Wechsel nach Hannover

Der lettische Stürmer soll auf Leihbasis zu Hannover 96 wechseln und reiste noch heute zu den Niedersachsen zum Medizincheck ins Trainingslager in die Türkei nach. Hannover soll zudem eine Kaufoption auf den 25-jährigen Angreifer erhalten. Rudnevs wechselte im Sommer 2012 zum HSV und absolvierte in den vergangenen eineinhalb Jahren insgesamt 41 Bundesligaspiele für die Rothosen. Dabei erzielte er 12 Tore - diese allerdings allesamt in der vergangenen Spielzeit. In dieser Saison kam der Angreifer kaum mehr zum Zuge.

Erster Teil erledigt

Der VfB Stuttgart hat die Vormittagseinheit im südafrikanischen Trainingslager beendet. Verschiede Spielfomen standen auf dem Programm - anschließend wurde der Durst gelöscht. Wohl bekommt's!

Heute drei Testspiele

Drei Bundesligisten treten am heutigen Donnerstag zu einem Testspiel an. 1899 Hoffenheim trifft um 15:30 Uhr MEZ auf den belgischen Erstligisten OH Leuven. Der FC Bayern testet gegen den sudanesischen Meister Al Merrikh SC (18 Uhr MEZ) und der VfB Stuttgart hat es mit Vasco da Gama Kapstadt zu tun (19 Uhr MEZ).

Sorgen um Djourou

Der HSV-Innenverteidiger musste verletzungsbedingt die Trainingseinheit abbrechen.

Auf zum Training

Die Profis des VfL Wolfsburg sind für das Vormittagstraining in Abu Dhabi startklar.

Adler muss abreisen, Brunst ist da

HSV-Keeper Rene Adler ist bereits am Mittwoch mit dem Flugzeug nach Deutschland zurückgereist, um sich in München am verletzten Sprunggelenk untersuchen zu lassen. Als Ersatzmann für eine dreiköpfige Torwart-Trainingsgruppe ist Nachwuchsmann Alexander Brunst in Abu Dhabi eingetroffen.

Countdown-Ticker vom Mittwoch

Hier geht's zu den Meldungen vom 8. Januar.