ANZEIGE

München - Schon in sechs Tagen rollt der Ball wieder, wenn Borussia Mönchengladbach und Tabellenführer FC Bayern München am 24. Januar aufeinandertreffen und die Rückrunde einläuten.

Bis dahin schuften die Bundesligisten in ihren Trainingslagern für den Start, suchen Profis neue Herausforderungen und testen Vereine ihre Form. bundesliga.de liefert einen Überblick über das aktuelle Geschehen am Samstag.

Testspiele en masse

Am Samstag sind gleich acht Bundesligisten im Einsatz. bundesliga.de gibt den Überblick:

1. FSV Mainz 05 - Esbjerg fB 2:0

1. FC Köln - Schalke 04 2:1

1. FC Kaiserslautern - Borussia Dortmund 1:3

Hamburger SV - FC Basel 4:2

SpVgg Greuther Fürth - FC Augsburg 0.2

Red Bull Salzburg - FC Bayern München 3:0

VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach 0:2

1. FC Nürnberg - Grashoppers Zürich 1:0

Hier finden Sie die Spielberichte und Statistiken zu den Tests

Der nächste Neue für den HSV

Nach Ola John holt der Hamburger SV einen weiteren Niederländer: Ouasim Bouy kommt für die Rückrunde auf Leihbasis von Juventus Turin. Im Test gegen Basel darf der 20-Jährige gleich für seinen neuen Club ran.

Zurück im Ländle

Der VfB Stuttgart hat sein Trainingslager in der Türkei beendet und ist am frühen Samstagabend wieder im Schwabenland gelandet. Dort empfängt das Team von Trainer Thomas Tuchel in exakt einer Woche zum Rückrundenstart den 1. FSV Mainz 05.

Kreuzbandriss bei Kruse

Hiobsbotschaft für Robbie Kruse und die Werkself: Der australische Nationalspieler in Diensten von Bayer Leverkusen hat sich im Training das vordere Kreuzband gerissen und fällt für mehrere Monate aus. Damit ist auch die Teilnahme an der WM in Brasilien gelaufen.

Pinola für Pogatetz

Nach dem wochenlangen Ausfall von Innenverteidiger Emanuel Pogatetz (Außenbandriss) muss der 1. FC Nürnberg improvisieren. Für das Testspiel gegen die Grasshopper Zürich am Samstagnachmittag hat Trainer Gertjan Verbeek daher Linksverteidiger Javier Pinola ins Abwehrzentrum beordert.

Gefragter Mann

Bitte lächeln: Nach seinem ersten Training mit dem VfL Wolfsburg stehen für Kevin De Bruyne noch einige Fotos mit den wartenden Fans an.

Nicht-öffentlicher Test

Eintracht Frankfurt bestreitet ein kurzfristig angesetztes nicht öffentliches Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Wisla Krakau. Das Spiel findet am Sonntag (19. Januar 2014) um 15 Uhr in der Commerzbank-Arena statt. Aus organisatorischen und sicherheitsrelevanten Gründen wird das Stadion für Besucher geschlossen bleiben.

Koo wechselt nach Mainz

Ja-Cheol Koo (24) wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FSV Mainz 05. Der VfL kommt damit dem Wunsch des südkoreanischen Nationalspielers nach, eine neue Herausforderung anzunehmen. "Ja-Cheol Koo stand seit langem auf unserer Wunschliste. Wir haben uns sehr intensiv und anhaltend um ihn bemüht, weil wir in ihm eine ideale Verstärkung für unseren Kader sehen. Wir sind nun sehr glücklich, dass unser Bemühen erfolgreich war", freut sich 05-Manager Christian Heidel auf den Südkoreaner.

Braunschweig muss auf Oehrl verzichten

Torsten Oehrl hat sich einen Sehnenriss im rechten Sprunggelenk zugezogen, der in der kommenden Woche operativ behandelt werden muss. Der Eintracht-Stürmer wird für einen längeren Zeitraum ausfallen.

Große Freude im Wolfsrudel

Christian Träsch, Ivica Olic und Luiz Gustavo schätzen Kevin de Bruynes fußballerische Qualitäten sehr und freuen sich auf ihren neuen Mitspieler, wie sie im Video-Interview erklären.

Kevin ist da

Das Warten hat endlich ein Ende, der VfL Wolfsburg verpflichtet Kevin de Bruyne vom FC Chelsea. Der Belgier unterschreibt bei den Niedersachsen ein bis 2019 datiertes Arbeitspapier und bekommt die Rückennummer 14. (zur Meldung)

Hier geht's zum Countdown vom Freitag.