ANZEIGE

Michael Ballack steht mit dem FC Chelsea dicht vor dem Gewinn der englischen Meisterschaft.

Im Topspiel der 37. Runde bei Rekordmeister FC Liverpool siegte das Team von Carlo Ancelotti 2:0 (1:0) und behauptete damit den Ein-Punkte-Vorsprung auf Verfolger und Titelverteidiger Manchester United, der durch einen 1:0-Erfolg beim FC Sunderland die Entscheidung aber auf den 9. Mai vertagte.

Drogba bestraft dicken Patzer von Gerrard

Ein Heimsieg beim Saisonfinale gegen den Tabellen-16. Wigan Athletic würde Chelsea die vierte Meisterschaft nach 1955, 2005 und 2006 bescheren. Rekordmeister ManUtd. muss gleichzeitig im heimischen Old Trafford gegen den Zwölften Stoke City antreten und bei einem eigenen Erfolg auf einen Patzer der Londoner hoffen, die auch die um neun Treffer bessere Tordifferenz haben.

Für die mögliche Vorentscheidung im Titelkampf sorgten in Liverpool der ivorische Stürmerstar Didier Drogba (33.) nach einem groben Fehler von Liverpools Kapitän Steven Gerrard sowie Frank Lampard (54.). Für Manchester erzielte Nani (28.) in Sunderland den entscheidenden Treffer.

Der 37. Spieltag im Überblick:

FC Liverpool - FC Chelsea 0:2
Tore: 0:1 Drogba (33.), 0:2 Lampard (54.)

AFC Sunderland - Manchester United 0:1
Tor: 0:1 Nani (28.)

FC Fulham - West Ham United 3:2
Tore: 1:0 Dempsey (45.), 2:0 Cole (58./ET), 2:1 Cole (61.), 3:1 Chuka (79.), 3:2 Franco (90.)

Manchester City - Aston Villa 3:1
Tore: 0:1 Carew (16.), 1:1 Tevez (41./Elfm.), 2:1 Adebayor (43.), 3:1 Bellamy (90.)

Tottenham - Bolton 1:0
Tor: 1:0 Huddlestone (38.)

FC Portsmouth - Wolverhampton 3:1
Tore: 1:0 Dindane (20.), 1:1 Doyle (35.), 2:1 Utaka (39.), 3:1 Brown (67.)

Stoke City - FC Everton 0:0

Birmingham City - FC Burnley 2:1
Tore: 1:0 Jensen (29./ET), 2:0 Benitez (41.), 2:1 Thompson (87.)