ANZEIGE

Dortmund - Drei verletzte und drei erkrankte Profis beklagt Borussia Dortmund neben den Langzeitausfällen Patrick Owomoyela und Chris Löwe vor dem Bundesligaheimspiel am Samstag gegen den VfL Wolfsburg. "Wir begrüßen uns am Trainingsgelände nur noch sparsam", sagt Trainer Jürgen Klopp angesichts des unsichtbaren Kabinengastes namens Grippevirus. Von Erkältungskrankheiten betroffen sind Jakub Blaszczkowski, Mario Götze und Lukasz Piszczek.

Die Chancen, dass dieses Trio am Samstag spielen kann, stünden dennoch nicht schlecht. "Wir schauen, wie sich das in den nächsten beiden Tagen entwickelt", berichtet der Trainer.

Positiv ist auch die Entwicklung bei Neven Subotic, der sich in München eine Hüftprellung und eine Adduktorenzerrung zugezogen hatte. Der Serbe soll am Freitag das komplette Programm absolvieren können. Verzichten muss Klopp dagegen weiterhin auf Sven Bender (Leistenprobleme) und Sebastian Kehl (Kapselreizung im Knie).