ANZEIGE

Frankfurt am Main - Der 1. FSV Mainz 05 muss lediglich im Punktspiel am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg auf Innenverteidiger Niko Bungert verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den 27-Jährigen nach seinem Platzverweis vom vergangenen Samstag bei Borussia Dortmund nur für eine Partie gesperrt.

Bungert war in der 78. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt des Feldes verwiesen worden. Der Abwehrspieler des Europa-League-Aspiranten hatte in seinem 100. Ligaspiel mit einem offensichtlich unabsichtlichen Handspiel einen Treffer des BVB verhindert. Der FSV hat das Urteil bereits akzeptiert.