ANZEIGE

Die intensive Arbeit der vergangenen Tage veranlasste Karlsruhes Trainer Ede Becker dazu, einige Spieler als Vorsichtsmaßnahme in Teilen aus dem Trainingsbetrieb zu nehmen.

So "verzichteten" Bradley Carnell, Massimilian Porcello und Andreas Görlitz vorsorglich auf die Nachmittagseinheit. Kapitän Maik Franz, der die Belastung bei seinem ersten Einsatz im gestrigen Düsseldorf-Testspiel gut überstanden hat, hatte am Vormittag wie zuletzt individuell gearbeitet und stieß bei der zweiten Einheit wieder zum Team. Das gleiche Procedere galt für Timo Staffeldt und auch Torhüter Markus Miller. Defensivmann Stefan Buck hat seine muskulären Problem weitgehend überwunden und steht unmittelbar vor der Rückkehr in den normalen Trainingsbetrieb. Daneben arbeitet Christian Eichner eifrig gemeinsam mit der medizinischen Abteilung an seiner Rückkehr auf den Platz.