ANZEIGE

Michael Bradley, Neuzugangn von Borussia Mönchengladbach, steht für das Spiel am Sonntag bei Hannover 96 im Kader des Teams von Trainer Jos Luhukay stehen.

Der VfL-Trainer wollte ursprünglich mit 19 Mann nach Hannover reisen, aber jetzt sind doch nur 18 Akteure in den Zug nach Norden gestiegen.

Levels und Colautti bleiben zuhause

Der Grund hierfür ist keine Verletzung, sondern vielmehr die Tatsache, dass Michael Bradley im Aufgebot steht. Luhukay wollte den US-Amerikaner zunächst als 19. Spieler mitnehmen, um vor Ort zu entscheiden.

Bradley ist nicht die einzige Änderung im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel gegen Werder Bremen. Auch Jean-Sébastien Jaurès gehört dem Kader an. Zuhause bleiben müssen dafür Tobias Levels und der verletzte Roberto Colautti.