ANZEIGE

Mönchengladbach -Borussia Mönchengladbachverpflichtet Nico Elvedi vom FC Zürich. Der 18 Jahre alte Verteidiger wird heute in Mönchengladbach sportmedizinisch untersucht und unterschreibt danach bei Borussia einen bis Juni 2019 laufenden Vierjahresvertrag.

Elvedi debütierte im Mai 2014 als 17-Jähriger in der Schweizer Super League, für den FC Zürich kam er bisher in 18 Erstligaspielen und 5 Europa-League-Spielen zum Einsatz, zudem bestritt er 23 Jugendländerspiele für die Schweiz. "Nico ist ein großes Talent, dem wir den Sprung in die Bundesliga zutrauen", so Borussias Sportdirektor Max Eberl. "Er ist in der Defensive sowohl als Innenverteidiger als auch rechts oder im zentralen Mittelfeld einsetzbar und bringt mit seinen erst 18 Jahren schon Erfahrung im Profibereich mit. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für uns gewinnen konnten."

Elvedi war schon im Kindesalter in die Jugend des FC Zürich gewechselt und durchlief dort nahezu alle Nachwuchsmannschaften. Im Alter von 17 Jahren rückte er in den Profikader auf und gab wenige Monate später beim 1:0-Sieg in Lausanne als zentraler Mittelfeldspieler sein Ligadebüt für den FCZ. "Bis zur U18 habe ich meistens auf dieser Position gespielt, dann bin ich nach hinten gerückt und fühle mich da mittlerweile wohler", sagt Elvedi, zu dessen Stärken das Kopfballspiel sowie das Umschaltspiel von der Defensive in die Offensive zählen.

In der zurückliegenden Saison kam Elvedi in der Schweizer Super League in 16 Ligaspielen zum Einsatz und verbuchte dabei einen Treffer und einen Assist. Auch in der Europa League stand der 1,88 Meter große Innenverteidiger fünfmal auf dem Platz, darunter war die 0:3-Niederlage des FCZ im Borussia-Park. In den Jugend-Nationalmannschaften ist der Abwehrspieler eine feste Größe. Er bestritt 23 Jugend-Länderspiele für die U17 und U19-Auswahl und ist seit der vergangenen Saison auch Kapitän der Schweizer-U19-Nationalmannschaft.