ANZEIGE

Köln - Dreieinhalb Wochen vor dem Start der neuen Saison hat Sebastian Kehl seinen Rücktritt als Kapitän von Borussia Dortmund erklärt. 

"Ich werde mich dieses Jahr aufs Sportliche konzentrieren - und nichts wegschenken", sagte der 34-Jährige, der schon seit 2002 für die Westfalen spielt am Mittwoch im Trainingslager in Bad Ragaz und schob nach: "Mein Ehrgeiz ist ungebrochen." 

Der 31-malige Nationalspieler hatte die BVB-Binde seit 2008 getragen. Zuletzt fungierten die Weltmeister Mats Hummels und Roman Weidenfeller als Stellvertreter. Über die Nachfolge wird die sportliche Leitung um Trainer Jürgen Klopp entscheiden.