ANZEIGE

Dortmund - Borussia Dortmund kann im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (ab 15 Uhr im Live-Tickermöglicherweise wieder auf Marco Reus und Sven Bender setzen. "Man muss gucken. Wir werden kein Risiko eingehen, aber auch niemanden aufhalten", sagte Trainer Jürgen Klopp am Donnerstag.

Reus hatte beim 5:1 am vergangenen Samstag bei Werder Bremen einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten und will, so Klopp, am Abschlusstraining am Freitag teilnehmen. Auch Bender, der wegen einer Zerrung im Oberschenkel beim DFB-Pokal-Viertelfinale in Frankfurt (1:0) fehlte, sei optimistisch.

Auf Nationalspieler Ilkay Gündogan muss der BVB dagegen noch länger warten. Es sei noch immer ein Rückennerv entzündet, berichtete Klopp. "Er braucht Zeit", sagte der Coach. Gündogan ist seit über fünf Monaten außer Gefecht. Wann er ins Mannschaftstraining zurückkehren könne, sei noch nicht abzusehen.