ANZEIGE

Tim Borowski ist zurück im Mannschaftstraining von Werder Bremen. Nach gut drei Wochen Trainingspause und zahlreichen individuellen Einheiten aufgrund einer Rückenverletzung aus dem Bundesliga-Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 stand der 29-jährige am Montag endlich wieder mit den Kollegen auf dem Platz.

Einem Einsatz am Donnerstag beim Europa-League-Auswärtsspiel in Wien sollte demnach nichts im Wege stehen.

Borowski hat "gutes Gefühl"

"Ich trainiere ja heute nicht wirklich zum ersten Mal. Die Tage zuvor habe ich schon intensiv gearbeitet", erklärte Borowski. Und weiter: "Ich habe ein gutes Gefühl. Ich muss natürlich jetzt schauen wie der Rücken reagiert, aber ich sehe nicht die Gefahr, dass noch etwas passiert."

Cheftrainer Thomas Schaaf äußerte sich gewohnt zurückhaltend: "Bei Tim kann ich jetzt noch nichts Genaues sagen, aber was ich gesehen habe, ließ sich ganz gut an. Wir müssen abwarten, wie es sich morgen entwickelt."

Jansen verletzt, Pasanen wieder dabei

Ein anderer Werderaner fehlte indes am Montag auf dem Trainingsplatz der "Grün-Weißen" - Daniel Jensen. Der Däne hat nach Angaben von Thomas Schaaf Probleme mit der Schulter.

"Wir müssen nun gucken was da genau ist", erklärte Schaaf das Fehlen des 30-Jährigen. Der zuletzt grippekranke Petri Pasanen nahm ebenfalls wieder am Mannschaftstraining teil.