ANZEIGE

Nahezu alle Mann an Bord hatte Schalkes Fred Rutten am Dienstagvormittag.

Nach dem Transfer von Markus Heppke nach Oberhausen fehlten lediglich die beiden rekonvaleszenten Marcelo Bordon und Levan Kenia.

Streit, Lövenkrands und Ze Roberto zurück

Der Brasilianer Bordon hat immer noch Probleme mit dem Hüftbeuger. Erst war der Kapitän am Dienstag laufen und absolvierte anschließend eine Einheit im Kraftraum. Ebenfalls noch nicht im Mannschaftstraining ist Levan Kenia. Der Georgier ist weiterhin in der Aufbauphase nach seiner Sprunggelenksverletzung.

Indes wieder mit den Kollegen auf dem Platz sind seit einigen Tagen die zuletzt angeschlagenen Offensivkräfte Albert Streit, Peter Lövenkrands und Zé Roberto. Sie bestritten am Vormittag die gesamte Einheit. Am Nachmittag stand für die Spieler dann ein Lauf um die Berger See an.