ANZEIGE

Mainz - Großes Pech für Bo Svensson: Der Innenverteidiger des 1. FSV Mainz 05 hat sich in der Bundesligapartie bei Borussia Mönchengladbach am Sonntagabend einen Riss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

Das ergab eine Kernspintomografie am Montagvormittag. Über die Therapieform und das weitere Vorgehen haben Spieler und Ärzte noch nicht entschieden. Der 32-Jährige wird den Nullfünfern damit beim Pokalspiel am kommenden Mittwoch bei Holstein Kiel (19 Uhr) und in den kommenden Monaten fehlen.

Soto absolviert reduziertes Training

Elkin Soto, der die Partie in Mönchengladbach aufgrund eines grippalen Infekts verpasst hatte, absolvierte am Montag noch reduziertes Training auf dem Fahrrad.