ANZEIGE

Leverkusen - Mittelfeldspieler Lars Bender fehlte bei der ersten Trainingseinheit am heutigen Mittwochvormittag. Der Nationalspieler tritt im Moment trainingstechnisch kürzer wegen einer im Spiel gegen den VfL Wolfsburg erlittenen Blessur am Knie.

"Lars wird ein bisschen herausgenommen aus dem normalen Betrieb. Es ist aber nichts Ernstes", versicherte Bayer 04-Pressesprecher Dirk Mesch.

Oczipka wieder voll dabei

Der Linksverteidiger sieht sich im Übrigen auf einem guten Weg, wieder den Anschluss an die Kollegen zu finden. "Ich kann ja erst jetzt wieder richtig einsteigen und das komplette Programm durchziehen. Zuvor habe ich, wenn zwei Einheiten am Tag anstanden, immer nur eine mitgemacht", betont Oczipka, der wegen seiner langwierigen Knöchelverletzung viel Zeit in der Werkstatt der BayArena verbracht hat.

"Ich habe viel getan in den vergangenen Wochen in der Reha, aber nun taste ich mich langsam wieder ran", erklärt der 22-Jährige, "allerdings fehlt es nach der langen Pause natürlich noch an der Spielpraxis und an der Sicherheit bei kurzen Bewegungen, wie sie im Spiel vorkommen."