ANZEIGE

Augsburg - FCA-Profi Axel Bellinghausen wird seinen zum 30. Juni 2012 auslaufenden Vertrag beim FC Augsburg nicht verlängern. Darüber hat der 28-jährige Linksfuß die sportliche Leitung informiert.

"Die Entscheidung ist mir schwer gefallen, weil ich mich beim FCA und in Augsburg sehr wohl fühle. Wohin meine Reise geht, möchte ich derzeit noch nicht sagen, aber eines steht fest: Ich möchte mich in Augsburg mit dem Klassenerhalt verabschieden und werde in den restlichen Spielen dafür alles tun", sagt Axel Bellinghausen.

"Nicht finanzielle Gründe ausschlaggebend"



"Wir bedauern die Entscheidung von Axel, müssen sie aber respektieren. Wer Axel kennt, der weiß, dass er sich in den letzten Spielen in dieser Saison für den FCA einsetzen wird, um unser Ziel Klassenerhalt zu realisieren", ist sich FCA-Trainer Jos Luhukay sicher.

"Für Axel waren nicht finanzielle Gründe ausschlaggebend, sondern bei ihm standen eine langfristige sportliche Option und eine berufliche Perspektive im Vordergrund", sagt FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig.

Axel Bellinghausen steht beim FC Augsburg seit 2009 unter Vertrag und absolvierte in der zweiten Bundesliga 49 Spiele (2 Tore) im FCA-Trikot. In der aktuellen Bundesliga-Saison war er für den FCA in 18 Partien (2 Tore) am Ball.