ANZEIGE

Köln - Was für eine Demonstration zum Jahresabschluss! Der FC Bayern München besiegt RB Leipzig im ultimativen Spitzenspiel 2016/2017 deutlich mit 3:0.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Klare Verhältnisse - und das schon vor der Pause. Rekordmeister Bayern München ließ am letzten Spieltag des Bundesliga-Jahres 2016 schon in den erste 45 Minuten die Muskeln spielen. Der herausragende Thiago (17.), Xabi Alonso (25.) und Robert Lewandowski (45./Foulelfmeter) bescherten 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena mit ihren Toren eine vorgezogene Festtagsgala.

FCB-Coach Carlo Ancelotti war dementsprechend happy: "Ich bin sehr zufrieden. Wir waren sehr aggressiv und hatten schnell die Kontrolle. Es hat alles gestimmt - Tempo und Spielanlage. (Stimmen zum Spiel)" Und auch Kapitän Philipp Lahm bemerkte nicht ohne Stolz: "Wir wollten kurz vor Weihnachten noch einmal ein Ausrufezeichen setzen. Das ist uns auch gelungen."

>>> Alle Infos zu #FCBRBL im Matchcenter

"Ein richtiges Ausrufezeichen"

Hummels: "Habe meinen Platz schnell gefunden

Das souveräne 3:0 bedeutete gleichzeitig auch die Fortführung von beeindruckenden Serien: Mit dem Sieg gegen Leipzig hat der FCB die letzten 26 Bundesliga-Spiele gegen Aufsteiger gewonnen; die letzten Punktverluste gegen einen Bundesliga-Neuling gab es 2010 beim 1. FC Kaiserslautern (0:2) - und: Bayern geht zum sechsten Mal in Folge als Spitzenreiter in ein neues Kalenderjahr

Video: Bayerns 3:0 verzückt die Fans

Weitere Topspiele der Hinrunde: