ANZEIGE

Bayer Leverkusen und Benfica Lissabon sind alte Bekannte. Vor zwei Jahren trafen die beiden Mannschaften bereits aufeinander. Beide Teams sind nicht optimal in die Champions League gestartet, das Duell der beiden Clubs könnte bei einer Niederlage also bereits vorentscheidend sein.

So ist die Form

Benfica Lissabon ist optimal in die neue Saison der Primeira Liga gestartet. Das Team von Trainer Jorge Jesus ist nach sechs Spielen noch ungeschlagen. Fünf Mal verließ Benfica das Feld als Sieger, 15 Tore erzielte die Mannschaft bereits.

In der Champions League begann die Gruppenphase aber mit einem Dämpfer. Im Auftaktmatch gegen Zenit St. Petersburg musste sich Benfica zu Hause mit 0:2 geschlagen geben.

Das sind die Schlüsselspieler

Das team von Jorge Jesus hat einige Spieler in den Reihen, auf die Bayer Leverkusen ein Auge haben sollte. Nicolas Gaitan wirbelt auf der linken Seite. Er ist quirlig und sorgt stets für Gefahr, wenn er an den Ball kommt. Mit Talisca haben die Portugiesen einen Spieler in ihren Reihen, der in sechs Ligaspielen schon fünf Mal getroffen hat, er spielt meist als hängende Spitze. Über die rechte Seite sorgt Verteidiger Maxi Pereira für Dampf. In Deutschland ist zudem Luisao vielen ein Begriff. Der Innenverteidiger sorgte in einem Freundschaftsspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit einem Kopfstoß gegen den Schiedsrichter für einen Spielabbruch.

Die ehemaligen Bundesliga-Stars

Außenspieler Ola John spielte letzte Saison in der Rückrunde für den Hamburger SV. Der 22-Jährige war schon damals bei Benfica unter Vertrag und wurde an den HSV ausgeliehen. Dort konnte er sich aber nicht richtig durchsetzen, lief insgesamt neun Mal für den Bundesliga-Dino auf. Auch in Lissabon ist ihm der Durchbruch noch nicht gelungen, in dieser Saison wurde er bei allen fünf Einsätzen eingewechselt.

Die Bilanz gegen ...

... Bayer 04 Leverkusen:

4 Spiele / 2 Siege / 2 Remis / 0 Niederlagen - 8:6 Tore

... deutsche Mannschaften in internationalen Wettbewerben:

38 Spiele / 12 Siege / 12 Remis / 14 Niederlagen - 44:56 Tore

Das letzte Aufeinandertreffen

Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften fand 2012/13 in der Europa League statt. Benfica Lissabon gewann beide Spiele im Sechzehntelfinale. In Leverkusen sorgte Oscar Cardozo für den 0:1-Siegtreffer, im Rückspiel fightete die Werkself vergeblich. Ein schönes Tor von André Schürrle zum zwischenzeitlichen Ausgleich genügte nicht, weil Nemanja Matic nur wenig später zum 2:1-Endstand traf. Leverkusen schied somit aus. In der Champions League trafen die Mannschaften noch nie aufeinander.

Historie: Der Guttmann-Fluch

Die letzten Auftritte in der Champions League endeten 2011/12 und 2005/06 im Viertelfinale. In den letzten beiden Spielzeiten stand Benfica im Endspiel um die Europa League, konnte aber keins der beiden Spiele gewinnen. Tatsächlich holten die Portugiesen seit 1962 keinen internationalen Titel mehr. Damals hatte der trotz Gewinns des Eurpapokals der Landesmeister entlassene Trainer Bela Guttmann laut der Legende einen Fluch ausgestoßen, wonach Benfica 100 Jahre keinen Europacup mehr gewinnen soll. Seitdem hat sich der Club daran gehalten. Wenn auch sicher unabsichtlich.