ANZEIGE

Siegen - Durch Tore von Lucas Barrios und Sven Bender unmittelbar vor dem Abpfiff gewann Borussia Dortmund ein Testspiel bei den Sportfreunden Siegen mit 2:1 (0:1). Der Deutsche Meister war ohne zehn Nationalspieler angereist, die mit ihren Auswahlteams unterwegs sind, und hatte Probleme gegen den Fünftligisten.

5.201 Zuschauer im Leimbachstadion sahen eine fade Anfangsphase, doch Mitte des ersten Durchgangs überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst herrschte nach einem Freistoß Alarmstufe eins im Siegener Strafraum (23.), aber der erste Treffer des ersten Spiels fiel auf der anderen Seite: Nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld war Jakobs auf und davon und zog aus etwa 16 Metern halbrechter Position unhaltbar für Langerak im BVB-Tor ab.

Barrios über volle Distanz

Zwei Minuten später fuhr der Fünftligist nach einem abgewehrten Eckball einen starken Konter und verpasste nur knapp das 2:0. Im Gegenzug schoss Barrios haarscharf am Siegener Tor vorbei.

Der BVB, der ohne die Nationalspieler Hummels, Götze, Leitner, Gündogan, Lewandowski, Kuba, Piszczek, Subotic, Perisic und Kagawa antrat, kam in der 57. Minute durch Barrios zum Ausgleich, der eine Hereingabe von der linken Seite über die Linie drückte. Der erste Treffer des Torjägers nach langer Verletzungspause!

Jürgen Klopp, der fast durchgängig an der Seitenlinie stand und Anweisungen gab, war mit diesem Treffer nicht versöhnt. Zu dürftig war der Auftritt der "Schwarz-Gelben", die in der Schlussphase wenigstens noch zum 2:1 kamen. Zunächst prüfte Boyd den Siegener Torhüter. Nach dem anschließenden Eckball flankte Hofmann nach innen, und Sven Bender drückte den Ball per Kopf über die Linie (90.). Positivste Erkenntnis: Lucas Barrios hat nicht nur ein Tor geschossen, sondern 90 Minuten lang durchgehalten.

BVB: Langerak - Owomoyela, Bender, Santana, Löwe - Bakalorz (68. Hübner), da Silva - Großkreutz, Le Tallec (56. Boyd), Kringe (56. Hofmann) - Barrios

Tore: 1:0 Jakobs (30.), 1:1 Barrios (57.), 1:2 Bender (90.)