ANZEIGE

Einer der Aufsteiger dieser Saison bleibt Werder erhalten: Philipp Bargfrede verlängert seinen Vertrag bis 2014. "Es freut uns, dass Philipp seinen Vertrag verlängert", so Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs.

Thomas Schaaf und Klaus Allofs freuen sich über die Vertragsverlängerung des Werder-Talents"Beide Seiten wollten verlängern, es war eine zielgerichtete Verhandlung", fasst er die Gespräche zusammen. Allofs weiter: "Philipp hat eine tolle Entwicklung genommen, er ist Stammspieler geworden und verfügt über eine sehr gute Perspektive. Wir sind froh, dass sich ein Eigengewächs langfristig an den Verein gebunden hat."

"Er hat eine tolle Zukunft bei Werder"

Auch Cheftrainer Thomas Schaaf zeigt sich erfreut über die weitere Zusammenarbeit mit dem gebürtigen Zevener: "Ich freue mich über die Vertragsverlängerung. Er ist ein großes Talent, das in dieser Spielzeit sehr auf sich aufmerksam machen konnte. Ich denke, dass er eine tolle Zukunft bei Werder vor sich hat."

Philipp Bargfrede, Sohn des ehemaligen Bundesligaprofis Hans-Jürgen Bargfrede, spielt seit 2004 für Werder. Von der Saison 2004/2005 an durchlief der 1989 geborene Bargfrede sämtliche Jugendmannschaften der "Grün-Weißen" und kam in der Saison 2007/2008 erstmals für die U 23 zum Einsatz. Seit dieser Spielzeit steht er im Kader der Bundesliga-Mannschaft und wurde in seinen 22 Bundesligaspielen, vier Einsätzen im DFB-Pokal und sieben Partien in der Europa League zur Stammkraft im defensiven Mittelfeld.