ANZEIGE

Leverkusen - Michael Ballack und Stefan Kießling von Bayer 04 Leverkusen haben am Sonntag wieder auf dem Platz trainieren können.

"Das ist ein schönes Gefühl", sagte Ballack, der wie Kollege Kießling das Training an den Reha-Geräten um die Arbeit mit dem Ball ergänzen konnte.

Hoffen auf die Vorbereitung

Dem Nationalmannschaftskapitän sah man an, dass ihm die Rückkehr auf den Trainingsplatz zehn Wochen nach seiner Fraktur im Schienbeinköpfchen Spaß machte.

Das gleiche galt für Kießling, der Ende September einen Syndesmoseriss erlitt. Beide arbeiten derzeit an ihrer Rückkehr und hoffen, bei entsprechenden Fortschritten die Vorbereitung auf die Rückrunde wieder mit der Mannschaft absolvieren zu können.