ANZEIGE

Der zweite Ruhetag beim Hamburger SV begann mit einer weniger erfreulichen Nachricht.

HSV-Mittelfeldspieler Zé Roberto hat sich im Bundesligaspiel bei Hannover 96 am Sonntag (8.11.09) einen Bänderanriss im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Einsatz in Bochum fraglich

Dies ergab eine Kernspintomographie am Montagabend (9.11.09). "In den kommenden zehn Tagen wird Zé einen Gips zur Ruhestellung des Fußes tragen", sagte HSV-Mannschaftsarzt Dr. Oliver Dierk.

Nach den zehn Tagen wird dann entschieden, wann der Brasilianer wieder ins Training einsteigen kann. Ob die Zeit reicht, um beim nächsten Heimspiel gegen den VfL Bochum (22.11.09, 17:30 Uhr) wieder auf dem Platz zu stehen, steht somit ebenfalls noch nicht fest.