ANZEIGE

Hamburg - Ein Topduell in Berlin ist möglich: Im Halbfinale des DFB-Pokals trifft Titelverteidiger FC Bayern München auf den 1. FC Kaiserslautern. Borussia Dortmund empfängt den VfL Wolfsburg.

Die mehrfache Paralympics-Teilnehmerin Kirsten Bruhn und der künftige DFB-Sportdirektor Hansi Flick losten im Anschluss an das Viertelfinale zwischen dem Hamburger SV und Titelverteidiger Bayern die Begegnungen aus. Die beiden Halbfinal-Partien finden am 15. und 16. April statt. Im Finale am 17. Mai könnte es somit zur Neuauflage des letztjährigen Champions-League-Finals zwischen dem FC Bayern und dem BVB kommen.