ANZEIGE

Bochum - Borussia Möchengladbach behauptete auch im fünften Vorbereitungsspiel seine weiße Weste. Bei Zweitligist VfL Bochum setzte sich die "Fohlenelf" am frühen Samstagabend deutlich mit 4:1 (3:1) durch. Mann des Tages vor 10.200 Zuschauern war Dreifach-Torschütze Juan Arango (6./39./43.), der auch den vierten Treffer durch Peniel Mlapa (67.) vorbereitete. Für Bochum erzielte Patrick Sinkiewicz (14.) den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Arango traf zunächst per flacher Direktabnahme nach Pass von Kapitän Filip Daems. Sinkiewicz glich per Kopf nach Freistoß-Flanke von Alexander Iashvili aus. Arango nutzte dann eine Unachtsamkeit von Bochums Keeper Andreas Luthe und netzte schließlich per direktem Freistoß aus 20 Metern ein. Den Schlusspunkt setzte Mlapa, der eine scharfe Arango-Hereingabe mit der Fußspitze über die Linie drückte.

Bochum: Luthe - Rothenbach (80. Gündüz), Maltritz (46. Eyjolsson), Sinkiewicz, Brügmann (80. Chaftar)- Kramer (46. Scheidhauer), Dabrowski, Goretzka (74.Rzatkowski), Tasaka - Iashvili (46. Freier), Dedic (65. Gelashvili)
Gladbach: Ter Stegen - Zimmermann (71. Korb), Stranzl, Jantschke, Daems (81. Bieler) - Nordtveit (62. Mlapa/77. Younes), Cigerci (77. Marx) - Rupp (71. Ring), Xhaka (77. Wendt), Arango (71. Hrgota) - de Camargo (61. de Jong)
Tore: 0:1/1:2/1:3 Arango (6./39./43.), 1:1 Sinkiewicz (14.), 1:4 Mlapa (67.)