ANZEIGE

Frau Holle hatte den Kunstrasenplatz am frühen Donnerstagmorgen mit einer feinen weißen Schicht überzogen, die den Trainigsablauf nicht gerade erleichterte.

Dennoch liefen alle Spieler zur vorerst letzten Trainingseinheit auf Bochumer Boden auf, ehe sie morgen den Weg in den Süd antreten.

Sinan Kaloglus Rückenbehandlung hatte im Laufe der Woche den gewünschten Erfolg geliefert, so dass Marcel Koller pünktlich zum morgigen Start ins Trainingslager den kompletten, 27 Mann starken, Kader begrüßen konnte.