ANZEIGE

Aalen - Der FC Augsburg nutzte die Länderspielpause für ein Testspiel beim Zweitligisten VfR Aalen. Das Team von Markus Weinzierl musste dort jedoch eine deutliche 1:7-Niederlage einstecken, das einzige Augsburger Tor erzielte Markus Feulner.

Der Bundesligist versuchte zwar, die Spielkontrolle zu übernehmen, ließ aber die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne vermissen. Ganz anders hingegen die Aalener, die ihre Chancen eiskalt verwandelten. So stand am Ende dieses doch etwas überraschende Ergebnis auf der Anzeigetafel in der Scholz Arena.

Aalen: Bernhardt (84. Langer) - Ofosu-Ayeh (46. Oesterhelweg), Mockenhaupt, Barth, Feick (46. Chessa) - Hofmann (46. Nierichlo), Welzmüller, Daghfous (69. Gjasula) - Junglas (46. Steinherr), Ludwig (46. Kaufmann), Weiß (46. Quaner)

Augsburg: Manninger (46. Gelios) - Caiuby, Hong (46. Rieder), Reinthaler (61. Callsen-Bracker), Philp, Djurdjic (61. Altintop), Feulner, Uhde (61. Baier), Esswein, Thommy (61. Werner) - Parker (61. Bobadilla)

Tore: 1:0 Ludwig (12.), 1:1 Feulner (24.), 2:1 Ludwig (37.), 3:1 Weiß (41.), 4:1 Kaufmann (56.), 5:1 Oesterhelweg (68.), 6:1 Oesterhelweg (80.), 7:1 Quaner (86.)