ANZEIGE

Ottensheim - 1899 Hoffenheim hat das erste Testspiel im Trainingslager in Feldkirchen gewonnen. Gegen einen sehr engagierten österreichischen Drittligisten LASK Linz reichte eine durchschnittliche Vorstellung zu einem 2:0-Erfolg. Die Tore für die TSG erzielten Ahmed Sassi (73.) und Sven Schipplock (88.). Erstmals zwischen den Pfosten stand Tim Wiese, der in der ersten Hälfte seinen Kasten ebenso sauber hielt wie Koen Casteels in Durchgang zwei.

Keeper Wiese rückte bei seiner Premiere gleich zweimal in den Mittelpunkt. Zunächst vereitelte er einen Linzer Alleingang bravourös mit einer Fuß-Abwehr, ehe er zehn Minuten vor Beendigung seines Arbeitstages einen Gewaltschuss über die Querlatte lenkte (36.). Zuvor vergab Volland auf Hoffenheimer Seite, als er schön freigespielt von Fabian Johnson aus kurzer Distanz am langen Eck verzog (25.).

Zur zweiten Hälfte schickte Babbel elf Neue ins Rennen. Bis in die Schlussphase hinein mussten die 2000 Zuschauer in Ottensheim auf den nächsten Aufreger warten. Braafheid setzte sich auf der Außenbahn durch und fand den mitgelaufenen Ahmed Sassi, der aus fünf Metern sicher einschob. Sven Schipplocks sorgte per Kopfball (88.) für den Endstand

1899 Hoffenheim: Wiese (46. Casteels) - Beck (46. Schröck), Vestergaard (46. Vorsah), Compper (46. Delpierre), Johnson (46. Thesker) - Vukcevic (46. Gyau), Weis (46. Williams), Rudy (46. Salihovic), Malbasic (46. Braafheid) - Volland (46. Sassi) - Derdiyok (46. Schipplock).

Tore: 1:0 Sassi (73.), 2:0 Schipplock (88.)