ANZEIGE

Guntersblum - Der 1. FSV Mainz 05 hat am Freitagabend beim Bezirksligisten SV Guntersblum das erste Testspiel unter dem neuen Trainer Kasper Hjulmand bestritten. 

Es ging gleich gut los für die Rheinhessen. Johannes Geis verwandelte einen Freistoß aus spitzem Winkel direkt zur 1:0-Führung (2.). Yunus Malli legte schnell das 2:0 nach (5.). Nach drei Aluminiumtreffern erhöhte Youngster Devante Parker auf 3:0 (20.). Mit einer feinen Einzelleistung erzielte Malli dann das 4:0 (26.). Benedikt Saller (30.), Todor Nedelev (32.), erneut Parker (37.) und Malli zum Dritten (45.) schraubten das Ergebnis zur Halbzeit auf 8:0 in die Höhe.

Sonderlob für Nachwuchsduo

Nach Wiederanpfiff trug sich Stefan Bell zeitnah in die Torschützenliste ein - 0:9 (49.). Mit einem Doppelpack besorgte Patrick Pflücke das 10:0 (65.) und das 11:0 (67.). Die Nullfünfer taten sich dann etwas schwer, das Dutzend voll zu machen. Dani Schahin gelang es (85.), Shawn Parker markierte schließlich den 13:0-Endstand (89.).

Hjulmand zeigte sich danach zufrieden: "Wir haben die Saison-Vorbereitung gut angefangen - mit diesem Sieg nach einer harten Trainingswoche. Die jungen Patrick Pflücke und Devante Parker haben sich gut eingefügt, sich gut bewegt und auch im Kopf Handlungsschnelligkeit bewiesen."

1. FSV Mainz 05 1. Hälfte: Zentner - Schilk, Geis, Noveski, Ede - Moritz, Saller - Nedelev, Malli, D. Parker - Polter

1. FSV Mainz 05 2. Hälfte: Karius - Koch, Bell, Baumgartlinger, Rukavytsya - Zimling, Soto - S. Parker, Pflücke, Müller - Schahin

Tore: 0:1 Geis (3.), 0:2 Malli (5.), 0:3 D. Parker (20.), 0:4 Malli (26.), 0:5 Saller (30.), 0:6 Nedelev (32.), 0:7 D. Parker (37.), 0:8 Malli (45.), 0:9 Bell (49.), 0:10 Pflücke (65.), 0:11 Pflücke (67.), 0:12 Schahin (85.), 0:13 S. Parker (89.)